Redaktionspoll 2017

Erstmalig stellen die HELLFIRE Redakteure und Fotografen Ihre Highlights aus dem Jahre 2017 vor. Gleichzeitig wollen wir allen alten und neuen Lesern für ihre Treue danken.  Denn nicht weniger als 184.000 Besucher und über 980.000 Klicks konnten wir auf unserer Seite in diesem Jahr verzeichnen. Das ist eine Steigerung gegenüber 2016 um 335 %!!!
Dafür 1000 Dank!
Doch nun lasst euch überraschen, was in der Flut an Neuveröffentlichungen und Fotos am meisten Eindruck hinterlassen hat.
Was sind unsere Lieblingsalben und -Songs des spannenden Musikjahres?
Welcher Newcomer hat überzeugt, welches Musikvideo macht am meisten Laune?

Nehmt Euch die Zeit, seht wie wir ticken und hinterlasst gerne ein Feedback.
Was hat Euch in diesem Jahr gut gefallen?

Nun viel Spaß beim Lesen. Das Hellfire- Magazin wünscht allen Lesern ein gutes neues Jahr 2018!

KEEP ON ROCKIN’ IN A FREE WORLD!


DIRK

Top Ten Alben des Jahres 2017

Top Five Songs des Jahres 2017

  • Sorry, bei der Flut an CDs in 2017 auch noch die Best-5-Songs raus zu filtern, ist für mich unmöglich 😉

All Time Top Ten Alben

  • Judas Priest – Unleashed in the east
  • Halford – Resurrection
  • Dio – The last in line
  • Gary Moore – We want Moore
  • Accept – Breaker
  • Queen – Live killers
  • Whitesnake – Live… in the heart of the city
  • Ozzy Osbourne – The ultimate sin
  • Guns N’ Roses – Appetite for destruction
  • Kiss – Kiss Alive I

20 Jahre zurück – Der Klassiker aus dem Jahr 1997

  • Judas Priest – Jugulator

Newcomer des Jahres 2017

  • Null Positiv

Geheimtipp, unterschätzter Act /Album 2017

  • Operation Cherrytree (Alternative Rock aus NRW)

Bestes Konzert 2017

  • Eisbrecher & Unzucht – Berlin
  • Skinny Lister – Rockaue / Bonn
  • Danko Jones – Rockaue / Bonn

 

Musikvideo des Jahres 2017

Plattencover des Jahres 2017

  • Sorry… da konnte ich definitiv keins finden, denn alle sind irgendwie klasse!

Mein Foto des Jahres 2017

08.07.2017 – Any Given Day @ Rockaue Bonn

Hellfire Highlight des Jahres

  • Die vielen persönlichen Dankesworte von Bands und Fans für unsere Arbeit als Team und was für ein geiles Team ich habe!

Überraschung des Jahres

  • Wie bekannt wir in der Szene schon als Hellfire sind.

Enttäuschung des Jahres

  • Die Tour-Edition-CDs diverser Bands, die letztendlich nur remasterede Songs und ab und an mal den ein oder anderen Bonus-Track enthalten.

Erwartung an 2018

  • Die Veröffentlichung der neuen Judas Priest Scheibe “FIREPOWER”
  • Ob wir eine Akkreditierung für das Rock Fest 2018 in Barcelona und das Graspop Metal Meeting 2018 in Belgien bekommen

JÖRG

Top Ten Alben des Jahres 2017

Top Five Songs des Jahres 2017

  • Arch Enemy – The Eagle Flies alone
  • Ensiferum – Feast With Valkyries
  • Helloween – Pumpkins United
  • The New Roses – My Own Worst Enemy
  • Wintersun – The Forest That Weeps (Summer)

All Time Top Ten Alben

  • Deep Purple – Machine Head
  • Helloween – Keeper Of The Seven Keys II
  • Rainbow – Memories In Rock-Live In Germany
  • Iron Maiden – Iron Maiden
  • Accept – Breaker
  • Dio – Holy Diver
  • Wintersun – Time I
  • Ensiferum – Ensiferum
  • Hammerfall – Glory To The Brave
  • Judas Priest – Unleashed In The East

20 Jahre zurück – Der Klassiker aus dem Jahr 1997

  • Hammerfall – Glory to the brave

Newcomer des Jahres 2017

  • Beast In Black

Geheimtipp, unterschätzter Act /Album 2017

  • Red Raven (Epic Melodic Metal aus dem Saarland)

Bestes Konzert 2017

  • Helloween – Pumpkins United
  • Edguy – Anniversary Tour
  • Deep Purple – Infinity Tour

 

Musikvideo des Jahres 2017

 

Plattencover des Jahres 2017

© Ensiferum – Two paths

 

Mein Foto des Jahres 2017

22.09.2017 – Edguy live @ Essigfabrik Köln

Hellfire Highlight des Jahres

  • Super Hellfire Team mit viel Motivation und Ambitionen

Überraschung des Jahres

  • Helloween – Pumpkins United Tour

Enttäuschung des Jahres

  • Scheitern der Jamaika Koalition

ROBERT

Top Nine Alben des Jahres 2017

  • Sepultura – Machine Messiah
  • Soen – Lykaia
  • Persefone – Aathma
  • Ayreon – The source
  • Jorn – Life on Death Road
  • Paradise Lost – Medusa
  • Cradle Of Filth – “Cryptoriana” – The seductiveness of decay
  • Cannibal Corpse – Red before black
  • Labyrinth – Architecture of a God

Top Four Songs des Jahres 2017

  • Soen – Paragon
  • Soen – Sectarian
  • Sepultura – Machine messiah
  • Firewind – Hands of time

All Time Top Ten Alben

  • Haken – Infinity
  • Symphony X – Iconoclast
  • Steven Wilson – The raven that refused to sing (and other stories)
  • Alter Bridge – AB III
  • Metallica – Master of puppets
  • Rhapsody – Legendary tales
  • Dream Theater – Metropolis Pt.2: Scene from a memory
  • Blind Guardian – Imaginations from the other side
  • Rage Against The Machine – Rage against the machine
  • Pink Floyd – The division bell

20 Jahre zurück – Der Klassiker aus dem Jahr 1997

  • Dream Theater – Falling into infinity

Geheimtipp, unterschätzter Act /Album 2017

  • Native Construct (Prog Metal aus USA)

Bestes Konzert 2017

  • Twelve Foot Ninja – ZAKK / Düsseldorf
  • Ross the Boss – Rock Hard Festival / Gelsenkirchen
  • Between The Buried And Me & Devin Townsend Project & Leprous – FZW / Dortmund
  • Soen – Kulturfabrik / Krefeld
  • Haken & The Algorythm & Next To None – Turock / Essen
  • Joe Bonamassa – Mitsubishi Electric Hall / Düsseldorf
  • Helloween – Ruhrcongress / Bochum

 Plattencover des Jahres 2017

© Haken – Infinity

 

Hellfire Highlight des Jahres

  • Die Fotos vom Helloween – Konzert in Bochum

Überraschung des Jahres

  • Vegetarisch oder vegan leben ist gar nicht so schwer wie ich dachte…

Enttäuschung des Jahres

  • Politik macht nur die Wirtschaft

Erwartungen an 2018

  • Endlich wieder ein schöner und langer Sommer
  • Mehr Zeit für Familie und Freunde
  • Island sehen
  • Wieder viele Konzerte besuchen

GERNOT

Top Ten Alben des Jahres 2017

Top Five Songs des Jahres 2017

  • Warrent – Louder harder faster
  • Grave Digger – Call for war
  • Robin Beck – On the bright side
  • Mr. Big – Dafiying gravity
  • Robert Plant – Carry fire

All Time Top Ten Alben

  • Deep Purple – Made in Japan
  • Saxon – The eagle has landed
  • Iron Maiden – The number of the beast
  • Trans Am – Born to boogie
  • Manfred Mann’s Earth Band – Budapest
  • Thommy Schneller Band – Live in the City of peace
  • Whitesnake – Live… in the heart of the city
  • The Who – My generation
  • Led Zeppelin – The song remains the same
  • W.A.S.P. – The headless children

20 Jahre zurück – Der Klassiker aus dem Jahr 1997

  • Accept – All areas

Geheimtipp, unterschätzter Act /Album 2017

  • RA (Melodic Metal aus NRW)

 Plattencover des Jahres 2017

© Bonfire – Byte the bullet

Überraschung des Jahres

  • Das Ergebnis der Bundestagswahl

Enttäuschung des Jahres

  • Das Ergebnis der Bundestagswahl

Erwartungen an 2018

  • Gute Musik

NANCY

Top Ten Alben des Jahres 2017

  • Emil Bulls – Kill your demons
  • Arch Enemy – Will To Power
  • Anathema – The optimist
  • MONO INC. – Symphonies of pain
  • Unzucht – Widerstand (live)
  • Erdling – Supernova
  • Linkin Park – One more light
  • Broilers – “(sic!)”
  • Emscherkurve 77 – Brandgefährlich
  • Kärbholz – Überdosis Leben

Top Five Songs des Jahres

  • Arch Enemy – The world is yours
  • Arch Enemy – The eagle flies alone
  • Emil Bulls – Winterblood (The sequel)
  • Erdling – Über ich
  • Linkin Park – One more light

All Time Top Ten Alben

  • Broilers – Santa muerte live tapes
  • Johnny Cash – Alles
  • Smashing Pumpkins – Melon Collie and the Infinite Sadness
  • Placebo – Black market musik
  • MONO INC. – Voices of doom
  • Guns N’ Roses – Use your illusion
  • Linkin Park – Hybrid theory
  • Nirvana – Nevermind
  • Nirvana – MTV unplugged
  • Amy Winehouse – Back to black

20 Jahre zurück – Der Klassiker aus dem Jahr 1997

  • Wu-Tang Clan – Wu Tang Forever

Newcomer des Jahres 2017

  • Infected Rain

Geheimtipp, unterschätzter Act /Album 2017

  • Auch Infected Rain – weil die Live so dermaßen sind!

Bestes Konzert 2017

  • Amorphis
  • Anathema
  • Parkway Drive
  • Emil Bulls
  • Cypress Hill

Musikvideo des Jahres 2017

 Plattencover des Jahres 2017

  • Da kann ich mich unmöglich festlegen 😉

Mein Foto des Jahres 2017

© 06.12.2017 – Emil Bulls @ Schlachthof Wiesbaden

Hellfire Highlight des Jahres

  • Mein erstes Interview. Ich war noch niemals so nervös!
  • Grundsätzlich aber immer dankbar, wenn ich im Fotograben stehen darf. Man sollte das niemals als selbstverständlich ansehen!

Überraschung des Jahres

  • Unsere Schildkröten hatten das erste Mal Eier! Fiel uns im Herbst auf. Das war ne Überraschung XD

Enttäuschung des Jahres

  • Trump

Erwartungen an 2018

  • Ich habe mir vorgenommen nichts zu erwarten um mich dafür mehr zu freuen, wenn etwas Schönes passiert.
  • Euch und Euren Familien da draußen alles Liebe für 2018!
  • Es muss nur immer Musik da sein!

HELGVAR

Top Ten Alben des Jahres 2017

Top Five Songs des Jahres 2017

  • MONO INC. – Forever and a day
  • Eisbrecher – Automat
  • Devin Townsend – Offer your light
  • Egonaut – Initium
  • Egonaut – Offerings

All Time Top Ten Alben

  • Cradle Of Filth – Dusk… and her embrace
  • Accept – Balls to the wall
  • Led Zeppelin – Led Zeppelin
  • The Doors – Waiting for the sun
  • Sodom – In the sign of evil
  • Kreator – Pleasures to kill
  • Slayer – Hell awaits
  • Grave Digger – Heavy Metal Breakdown
  • Abbath – Abbath
  • Metallica – Master of puppets

20 Jahre zurück – Der Klassiker aus dem Jahr 1997

  • Rammstein – Sehnsucht

Newcomer des Jahres 2017

  • Laurel

Bestes Konzert 2017

  • Eisbrecher & Unzucht – Berlin
  • MONO INC. – Hamburg
  • Amorphis – Rostock

Musikvideo des Jahres 2017

Plattencover des Jahres 2017

© Kreator – Gods of violence

Mein Foto des Jahres 2017

16. Dezember 2017 – Crushing Caspars (Snoopy) @ Mauclub Rostock

Hellfire Highlight des Jahres

  • Interview mit Grind Dogs und Maschinengeist
  • Fotos von Caisaron, Blutengel, Schandmaul, Crushing Caspars, Mainpoint und Gumbles

Überraschung des Jahres

  • Tochter hat ihren Studiumplatz im ersten Anlauf bekommen und ihr Abitur mit Topp Noten bestanden. Eigentlich keine Überraschung, was den Abiturabschluss betrifft. Da hatte und habe ich eine “beißende” Tochter, auf die ich verdammt stolz bin!

Enttäuschung des Jahres

  • Gebe ich nicht öffentlich preis 🙂

Erwartungen an 2018

  • Mehr Konzerte für das HELLFIRE-MAGAZIN im fotografischen abdecken, neben meiner regulären Vollzeittätigkeit im Job, aber die Familie darf da nicht auf der Strecke bleiben. Zum Glück habe ich Verständnis zu 100% dafür im Privaten. Hell Yeah 🙂
  • Meine Konzertfotografie weiter optimieren in Sachen Kreativität.
  • Den neunzigsten Geburtstag meines Dads im Januar 2018 feiern.

ANNEKATHRIN

Top Four Alben des Jahres 2017

Top Two Songs des Jahres 2017

  • Emil Bulls – Arise dear spring
  • Take That – Cry

All Time Top Ten Alben

  • Nirvana – In utero
  • Such A Surge – Agoraphobic notes
  • Emil Bulls – Porcelain
  • Khaled – alles bis 2009
  • Take That – Take That & Party
  • Die Fantastischen Vier – Lauschgift
  • The Amity Affliction – Let the ocean take me
  • The Beatles – Anthology
  • Bosse – Kamikazeherz
  • Beatsteaks – Smacksmash

20 Jahre zurück – Der Klassiker aus dem Jahr 1997

  • Such A Surge – Agoraphobic notes

Newcomer des Jahres 2017

  • persönliche Newcomer, weil ich sie erst dieses Jahr entdeckt habe: Novelists und Emel Mathlouthi

Geheimtipp, unterschätzter Act /Album 2017

  • Grizzly (Heavy Pop Punk aus Karlsruhe)

Bestes Konzert 2017

  • Rolling Stones – Hamburg
  • Aerosmith – Berlin
  • Take That – Manchester
  • Emel Mathlouthi – Jena
  • Bryan Adams – Erfurt

Plattencover des Jahres 2017

© Emil Bulls – Kill your demons

Mein Foto des Jahres 2017

13.05.2017 – Udo Lindenberg live @ Messehalle in Erfurt

Hellfire Highlight des Jahres

  • Fotografieren bei Udo Lindenberg

Erwartungen an 2018

  • Dass ich weiterhin so viel Spaß an der Musik, Konzerten und der Fotografie habe… aber da mach ich mir, ehrlich gesagt, keine Sorgen.

JENNA

Top Ten Alben des Jahres 2017

  • Linkin Park – One more light
  • One Ok Rock – Ambitions
  • Coldrain – Fateless
  • Evanescence – Synthesis
  • Ed Sheeran – ÷ (Divide)
  • You Me At Six – Night people
  • Foo Fighters – Concrete and Gold
  • Nickelback – Feed the machine
  • Michael Patrick Kelly – ID
  • Fall Out Boy – Mania

Top Five Songs des Jahres 2017

  • Linkin Park – One more light
  • One Ok Rock – Bon voyage
  • Coldrain – Envy
  • 30 Seconds To Mars – Walk on water
  • You Me At Six – Take on the world

All Time Top Ten Alben

  • Linkin Park – Alles
  • Mc Fly – Motion in the ocean
  • Busted – A ticket for everyone (live)
  • Simple Plan – Still not getting any…
  • Coldrain – Vena
  • One Ok Rock – Ambitions
  • Three Days Grace – One X
  • Secondhand Serenade – Awake
  • The Used – Lies for the liars
  • Bruce Springsteen – Best of

20 Jahre zurück – Der Klassiker aus dem Jahr 1997

  • The Kelly Family – Growin’ up

Newcomer des Jahres 2017

  • Michael Patrick Kelly (national)
  • One Ok Rock (international – in Japan große Superstars)

Geheimtipp, unterschätzter Act /Album 2017

  • Coldrain – Fateless (Alternative Rock aus Japan)

Bestes Konzert 2017

  • Linkin Park – Festival
  • Busted – Hamburg
  • One Ok Rock – Berlin

Musikvideo des Jahres 2017

Plattencover des Jahres 2017

Ich mochte ALLE, die Vinyl angeboten haben <3

Mein Foto des Jahres 2017

15.12.2017 – One Ok Rock @ Live Music Hall Köln

Hellfire Highlight des Jahres

  • One Ok Rock – diese Energie fotografisch festhalten zu dürfen war echt der Hammer, next goal, die Jungs in Japan abzulichten! (Meet & Greet war auch super!)
  • Busted – Eine meiner Lieblinsbands zu fotografieren war schon echt cool!! 🙂

 Überraschung des Jahres

  • Linkin Park! Besonders Chester Bennington’s letzte Auftritte. Die Power, die er damals auf der Bühne hatte usw. waren wieder da. Seine Screams waren legendär.
  • Jetzt nach seinem Tod haben mich die Fans sehr überrascht. Es gab 400 Memorials für ihn weltweit!! Die Anteilnahme war so groß, dass ich noch nach vier Monaten Gänsehaut bekomme.
  • One Ok Rock! Live Performance erste Sahne!!

Enttäuschung des Jahres

  • Anfang des Jahres waren es die Linkin Park Fans, die alles schlecht geredet haben.
  • Musikalisch muss ich sagen, dass es für mich keine wirklichen Enttäuschungen gab.
  • Und, dass ich das Hurricane nicht fotografieren konnte xD

Erwartungen an 2018

  • Mehr Festivals, mehr Fotos, mehr geile Musik! Vielleicht eine Band mit der ich touren darf? 😀

FRANK

Top Nine Alben des Jahres 2017

Top Three Songs des Jahres 2017

  • Scorpions – Melrose Avenue
  • Midge Ure – Dancing with tears in my eyes (orchestrated)
  • Santiano – Ihr sollt nicht trauern

All Time Top Ten Alben

  • Scorpions – Blackout
  • Black Sabbath – Headless cross & Cross purpose
  • Aerosmith – Pump
  • Bonfire – Fireworks
  • Jon Bon Jovi – Blaze of glory
  • Cinderella – Night songs
  • Skid Row – Skid row
  • Guns N’ Roses – Appetite for destruction
  • Scorpions – Live in Japan
  • Transvision Vamp – Velveteen

20 Jahre zurück – Der Klassiker aus dem Jahr 1997

  • Hammerfall – Glory to the brave

Newcomer des Jahres 2017

  • Gibt aktuell nichts, was mich wirklich vom Hocker gehauen hätte.

Geheimtipp, unterschätzter Act /Album 2017

  • Jessica Wolff (finnische Musikerin)

Bestes Konzert 2017

  • Aerosmith – Hellfest
  • Sabaton – KSK Musik Open / Ludwigsburg
  • Andreas Gabalier – Olympiastadion/ München

Plattencover des Jahres 2017

© The Scorpions – Born to touch your feelings

Mein Foto des Jahres 2017

17.06.2017 – Aerosmith live @ Hellfest

Überraschung des Jahres

  • Helloween – Pumpkins United Tour!!!! Überraschend genial!!!

Enttäuschung des Jahres

  • Politik!!! Egal welche Richtung, ob Rot, Braun, Grün, Schwarz oder sonstwas, alles Scheisse!!!
  • Die meisten MTV Unplugged Sachen!!!

MELLI

Top Ten Alben des Jahres 2017

Top Five Songs des Jahres 2017

  • Schlagwetter – Tanzt
  • Eisbrecher – Sturmfahrt
  • KaiZer – Willkommen
  • Mono Inc. – Together till the end
  • Eli van Pike – Herzschlag (extended)

All Time Top Ten Alben

  • Depeche Mode – The singles 81-85
  • Depeche Mode – The singles 86-98
  • Roxette – Look sharp!
  • And One – Anguish
  • Wolfsheim – 55578
  • Eisbrecher – Antikörper
  • Eisbrecher – Die Hölle muss warten
  • Rammstein – Made in Germany 1995-2011 (Special Edition)
  • Linkin Park – Minutes to midnight
  • Pink – I’m not dead

20 Jahre zurück – Der Klassiker aus dem Jahr 1997

  • Rammstein – Sehnsucht

Newcomer des Jahres 2017

  • Ultraschall (national)
  • Invidia (international)

Geheimtipp, unterschätzter Act /Album 2017

  • KaiZer (Dark Rock aus Berlin)

Bestes Konzert 2017

  • Eisbrecher (Sturmfahrt)
  • Ost+Front (Tour de Sexo)
  • Stahlzeit – Die Rammstein Tribute Show

Musikvideo des Jahres 2017

Plattencover des Jahres 2017

© Rammstein : Paris

Mein Foto des Jahres 2017

08.07.2017 – Eisbrecher live @ Volle Kraft Voraus Festival Neu-Ulm

Hellfire Highlight des Jahres

  • Es gibt kein herausragendes Highlight. Für mich zählen positive Resonanzen und die  Verbreitung unserer Berichte / Interviews und Fotos.
  • An dieser Stelle mal ein ganz großes und dickes Lob an die Bands und Künstler die unsere Arbeiten zu schätzen wissen und sich auch schon mal persönlich bei uns bedanken!

Überraschung des Jahres

  • Es gibt sie noch, die dankbaren Menschen!

Enttäuschung des Jahres

  • Das wissen nur die, die mich näher kennen – und so soll es auch bleiben!

Erwartungen an 2018

  • Ich hoffe, dass unsere Musikkultur einen Umschwung erlebt, das geht nur wenn sich die Musikliebhaber und Konzertgänger auch an unbekanntere Bands und Künstler wagen.

MEL

Top Ten Alben des Jahres 2017

  • Tarja – From spirits and ghosts
  • Imagine Dragons – Evolve
  • nulldB – Geboren in Ketten
  • Unherz – Das Volk stellt die Leichen
  • Kreator – Gods of violence
  • Artefuckt – Manifest
  • Steel Panther – Lower the bar
  • The Real McKenzies – Two devils will talk
  • Battle Beast – Bringer of pain
  • Freibier aus Franken – Zug des Lebens

Top Five Songs des Jahres 2017

  • nulldB – Öffne deine Augen
  • nulldB – Babel (auf zum Himmel)
  • Artefuckt – Endlose Räume
  • BRDigung – Alles anders
  • Frei.Wild – Antiwillkommen

All Time Top Ten Alben

  • Lordi – Get heavy
  • nulldB – Endzeit
  • Metallica – and justice forr all
  • Hämatom – Keinzeitmensch
  • J.B.O. – Explizite Lyrik
  • Kärbholz – Überdosis Leben
  • Linkin Park – Meteora
  • Lordi – The Arockalypse
  • Eisregen – Fleischfilm
  • Frei.Wild – Feinde deiner Feinde

20 Jahre zurück – Der Klassiker aus dem Jahr 1997

  • Children Of Bodom – Something wild

Newcomer des Jahres 2017

  • Die Jungs von Artefuckt!

Geheimtipp, unterschätzter Act /Album 2017

  • Absoluter Geheimtipp ist defnitiv nulldB’s “Geboren in Ketten”! Es zeigt alle Facetten, die im deutschsprachigen Metal zu finden sind und ist textlich alles andere als 08/15.

Bestes Konzert 2017

  • Lordi – F.E.K. Deutschrock Monster Festival / Geiselwind
  • Rammstein – Graspop Festival / Belgien
  • Powerwolf – Rock am Stück / Fritzlar

Musikvideo des Jahres 2017

Plattencover des Jahres 2017

© Tarja – From spirits and ghosts

Mein Foto des Jahres 2017

07.10.2017 – Lordi live @ F.E.K. Monster Festival Geiselwind

Überraschung des Jahres

  • Mein Besuch im „Südtiroler Stübl“ in Berlin. Selten ein Restaurant mit so viel Liebe zum Detail gesehen. Ein absolutes Must-See für alle Deutschrock Fans gewisser Südtiroler Bands!

Enttäuschung des Jahres

  • Tankard´s – One Foot In The Grave

KATJA

Top Ten Alben des Jahres 2017

Top Five Songs des Jahres 2017

  • CyHra – Muted life
  • Imminence – This is Goodbye
  • Alazka – Empty Throne
  • Red Raven – DigitHell
  • Starsoup – Rumopurs of better love

All Time Top Ten Alben

  • Rammstein – Liebe ist für alle da
  • Blind Guardian – Nightfall in Middle-Earth
  • Avantasia – Metal Opera Pt. 1
  • Audrey Horne – Youngblood
  • Van Canto – Tribe of force
  • Nightwish – Oceanborn
  • Bon Jovi – New Jersey
  • Sabaton – The art of war
  • Guns N’ Roses – Use your illusion I
  • Dragonforce – The power within

20 Jahre zurück – Der Klassiker aus dem Jahr 1997

  • Rammstein – Sehnsucht

Newcomer des Jahres 2017

  • Mirrorplain (national)
  • CyHra (international)

Geheimtipp, unterschätzter Act /Album 2017

  • Superscream – The engine cries (Metal aus Frankreich)

Bestes Konzert 2017

  • Skylight & Mirrorplain – Mühlheim a. d. Ruhr
  • Amaranthe & Eluveitie – Bochum
  • RockFels

Musikvideo des Jahres 2017

Plattencover des Jahres 2017

© Alazka – Phoenix

Hellfire Highlight des Jahres

  • Nette Bands kennengelernt
  • Interviews, bei denen man ehrliche, persönliche Antworten statt vorgefertigte Phrasen erhält
  • Unerwarteter Aufgabenzuwachs (Konzertberichte)

Überraschung des Jahres

  • Ich mag Prog… und Melodic Death Metal 😉

Enttäuschung des Jahres

  • Ich gehe immer vom Worst Case Szenario aus, von daher sind Enttäuschungen selten 😉

Erwartungen an 2018

  • Keine, einfach überraschen lassen

Klaus

Top Ten Alben des Jahres 2017

Top Five Songs des Jahres 2017

  • Betontod – Ich nehme dich mit
  • Burning Witches – Burning witches
  • Eclipse – Downfall of eden
  • Pänzer – We cannot be silenced
  • Seven Spires – Stay

All Time Top Ten Alben

  • AC/DC – Back in black
  • Def Leppard – Hysteria
  • Guns N’ Roses – Appetite for destruction
  • Iron Maiden – Seventh son of a seventh son
  • Kiss – Creatures of the night
  • Manowar – Kings of metal
  • Metallica – Master of puppets
  • Queensrÿche – Operation:Mindcrime
  • Rammstein – Mutter
  • Tiamat – Wildhoney

20 Jahre zurück – Der Klassiker aus dem Jahr 1997

  • Hammerfall – Glory to the brave

Newcomer des Jahres 2017

  • The Unity (national)
  • Seven Spires (international)

Geheimtipp, unterschätzter Act /Album 2017

  • The Night Flight Orchestra  (Classic Rock aus Schweden)

Bestes Konzert 2017

  • Eclipse – Siegburg
  • Helloween – Bochum
  • In Extremo – Osnabrück

Musikvideo des Jahres 2017

Plattencover des Jahres 2017

© Arch Enemy – Will to power

Hellfire Highlight des Jahres

  • Mein Quick5 Interview mit NOTHING MORE… was habe ich bei der Übersetzung geflucht… Wer wissen will was ich meine, der lese sich das Interview mal durch

Überraschung des Jahres

  • Das ich mal als Musik-Redakteur tätig sein würde… Hätte mir das vor einem Jahr jemand gesagt, ich hätte ihn für verrückt erklärt

Enttäuschung des Jahres

  • Wie immer unsere Politiker…
  • In Bezug auf Musik die Ticket- / Merch-Preise, aber auch das ist nichts Neues.

Erwartungen an 2018

  • Endlich ein neues Rammstein Album

MARCO G

Top Ten Alben des Jahres 2017

Top Five Songs des Jahres 2017

  • Sorcerer – Unbearable sorrow
  • Cradle Of Filth – You will know the lion by his claw
  • Helheim – LandawarijaR
  • Arch Enemy – The eagle flies alone
  • Paradise Lost – Fearless sky

All Time Top Ten Alben

  • Cradle Of Filth – Cruelty and the beast
  • My Dying Bride – The angel and the dark river
  • Insomnium – Shadows of the dying sun
  • Iron Maiden – Piece of mind
  • Behemoth – The satanist
  • Heaven Shall Burn – Iconoclast
  • Amon Amarth – Twighlight of the Thunder God
  • Blind Guardian – Imaginatins from the other side
  • Paradise Lost – The plague within
  • Dimmu Borgir – Stormblast

20 Jahre zurück – Der Klassiker aus dem Jahr 1997

  • Dimmu Borgir – Enthrone darkness triumphant

Newcomer des Jahres 2017

  • Witherfall

Geheimtipp, unterschätzter Act /Album 2017

  • Trinity Site – After the sun (Melodic Death aus Franken)

Bestes Konzert 2017

  • Heaven Shall Burn & Deserted Fear – Schlachthof / Wiesbaden
  • Alice Cooper – Jahrhunderhalle / Frankfurt
  • Kenny Wayne Shepherd – Frankfurter Hof / Mainz
  • Paradise Lost – Garage / Saarbrücken
  • Iron Maiden – Festhalle / Frankfurt

Musikvideo des Jahres 2017

Plattencover des Jahres 2017

© Helheim – LandawarijaR

Mein Foto des Jahres 2017

25.08.2017 – Crowbar live @ NOAF Wörrstadt

Hellfire Highlight des Jahres

  • Meine Aufnahme in den verrückten Haufen hier ^^

Überraschung des Jahres

  • Deserted Fear im Schlachthof als Support von Heaven Shall Burn. Was für ein Fest!! \m/

Enttäuschung des Jahres

  • 12,6% haben nichts kapiert 🙁

Erwartungen an 2018

  • Cradle Of Filth und Arch Enemy im Frühjahr vor die Linse zu bekommen 😉
  • Mal kein Matsch in Wacken ^^

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.