Frode Hovd’s Aldaria – When Time Has Come (Single)

(C) Aldaria

Geschrieben von: Klaus Saalfeld
Band: Frode Hovd’s Aldaria
Album: When Time Has Come (Single)
Genre: Power Metal
Plattenfirma: Pride & Joy Music
Veröffentlichung: 22.12.2017

Bei ALDARIA handelt es sich um ein Metal-Opera Projekt des norwegischen Gitarristen Frode Hovd (Memorized Dreams) im Stile von Tobias Sammet’s Avantasia. Im Frühjahr dieses Jahres schien dessen Debüt “Land Of Light”, für das Hovd eine illustre Schar von Gastsängern/-musikern für sich gewinnen konnte.

Nun kehren ALDARIA mit einer Benefiz-Single zugrunsten der Krebs-Forschung zurück. Hintergrund ist der tragische Tod von Hovd’s Mutter, die im Jahre 2010 einem Krebsleiden erlag. Daher ist diese Single für Mastermind Frode Hovd ein Herzensangelegenheit, für die der Gitarrist erneut eine erlesene Auswahl an Musikern heranziehen konnte (siehe Line Up).

Musikalisch wird feinster Power Metal im Stile von Avantasia, Freedom Call und Rhapsody (Of Fire) geboten, heisst also bombastische Chöre, eingängige Melodien, Double-Bass Passagen und beeindruckende Soli. Erstklassige Nummer, die sich Fans der besagten Bands nicht entgehen lassen sollten, zumal sämtliche Erlöse wie gesagt einem guten Zweck zugute kommen.

Zu beziehen ist die Single über die gängigen Streaming-Plattformen (iTunes, Amazon etc.) und auf der offiziellen Website (www.aldariaband.com), auf der man die Single als Special Edition zusammen mit einer Instrumental Version sowie einem Cover-Artwork mit dem Text erwerben kann. Also Leute, kaufen!

Trackliste:

01. When Time Has Come

Line Up:

Gesang:  Chris Bay (Freedom Call), Ralf Scheepers (Primal Fear), Ola Halen (ex Insania Stockholm), Yannis Papadopoulos (Beast In Black),
Mike Livas, Victor Emenka (Soulspell), Terje Harøy (Pyramaze), Siegfried Samer (Dragony), Todd Michael Hall (Riot V), David Åkesson (Quantize)
Gitarre: Frode Hovd (Aldaria), Christer Harøy (Divided Multitude), Thobbe Englund (ex Sabaton), Lars Rettkowitz (Freedom Call), Jimmy Hedlung (Falconer)
Bass:    Ronnie König (Signum Regis)
Orchestration: Peter Crawley’s Fantasy Dream & Frode Hovd
Drums:   Morten Gade Sørensen (Pyramaze)

Mehr Infos:

www.aldariaband.com/
https://www.facebook.com/AldariaBand/
https://www.youtube.com/watch?v=eQjPH774E68

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.