Ensiferum – Two paths

© Ensiferum

 

Geschrieben von Marco Gräff
Band: Ensiferum
Album: Two paths
Plattenfirma:  Metal Blade Records
Veröffentlichung: 15.09.2017

 

Bis heute haben ENSIFERUM sechs Alben veröffentlicht, und nun haut die 1995 gegründete Band Album Nummer sieben heraus. TWO PATHS ist erneut ein starkes finnisches Folk Metal Album geworden, welches die Fans des Genres wohl restlos begeistern wird.

Nach kurzem Intro, mystisch, majestätisch, geht es mit FOR THOSE ABOUT TO FIGHT FOR METAL auch schon gleich in die Vollen. Der Song hat alles, was man sich von einem Folk Metal Song erhofft. Das geile Riff zu Beginn, Melodien die im Ohr bleiben und einen hymnenhaften Refrain. Ganz starker Song!
WAY OF THE WARRIOR geht metallischer zu Werke. Hier ist mehr Melodic Death als Folk Metal angesagt. Aggressive Shouts duellieren sich mit den Gitarren, der Refrain dagegen sehr melodisch. Und Erinnerungen an “Maiden” werden auch geweckt.

TWO PATHS ist dann der erste Song, der mit cleanen Vocals daher kommt. Zu Beginn zumindest, ehe er später wieder in die typischen Death Growls verfällt. Ein typischer nordischer Folk Metal Song der sehr authentisch wirkt und wunderbar ins Ohr geht um sich festzusetzen. Hier kommt auch zum ersten Mal das Akkordeonspiel des neuen Bandmitglieds NETTA SKOG zum Tragen. Folk Metal in Bestform!
KING OF STORMS erinnert mich zu Beginn an eine finnische Power Metal Band. Keyboards, schnelle Riffs und eingängige Melodien. Bis dann der Gesang einsetzt. So mit das schnellste, härteste und metallischste Stück auf dem Album. FEAST WITH VALKYRIES beginnt dagegen ruhig, verhalten und ist auch wieder mehr Folk als Metal. Und der weibliche Neuzugang beweist, dass sie auch singen kann. Ein traditionelles, finnisches Folk Rock Stück mit Männerchor im Refrain.

DON’T YOU SAY ist an sechster Stelle der erste klassische Ohrwurm. Ein Folk ‘n’ Roll Song par excellence! Das Ding, komplett mit cleanen Vocals gesungen, bleibt nach einem mal hören schon im Ohr und macht einfach nur Spaß!
I WILL NEVER KNEEL geht etwas flotter zu Werke, die Gitarren rücken wieder mehr in den Vordergrund und der Gesang wird wieder rauher. Der abwechslungsreichste Song auf dem Album, der mal ruhig, mal hymnisch, mal hart aus den Boxen schießt.

GOD IS DEAD ist das Lied mit dem größten Wow-Effekt. Ein absoluter Partyknaller, der rockt ohne Ende, partytauglichen Lyrics (Joy to the world, god is dead, So let’s drink until the bitter end) und ebenso wie “Don’t you say” mit Ohrwurmgefahr! Mal reinhören und sich überraschen lassen 😉
HAIL TO VICTOR beginnt mit einer Kirchenorgel und um dann schon fast als Doom Metal Song durchzugehen. Langsam, tiefschwarz dröhnt es in meine Ohren. Gegen Ende zieht das Tempo wieder an und der Song glänzt mit Chören und erneut hymnenhaften Melodien!

Mit UNETTOMAAN AIKAAN klingt ein flottes Album im Stile des Intros leise und träumerisch aus. Die beiden Bonus Songs sind alternative Aufnahmen der Ohrwürmer GOD IS DEAD und DON’T YOU SAY. Alternativ, weil die Songs jetzt im Gegensatz zu dem “Original” mit Growls aufgenommen wurden. Eine interessante Sache, weiß gar nicht welche Version mir da besser gefällt…

Auf jeden Fall haben ENSIFERUM mit TWO PATHS ein geniales Party-Album geschaffen. Hat das Zeug zum Klassiker und wird ganz oben in meinen Top Alben 2017 landen!

 

Tracks:

01 – Ajattomasta Unesta
02 – For Those About To Fight For Metal
03 – Way Of The Warrior
04 – Two Paths
05 – King Of Storms
06 – Feast With Valkyries
07 – Don’t You Say
08 – I Will Never Kneel
09 – God Is Dead
10 – Hail To The Victor
11 – Unettomaan Aikaan
12 – God Is Dead (alternative version)
13 – Don’t You Say (alternative version)

 

Line-up:

Petri Lindroos – Vocals/Guitar
Markus Toivonen – Guitar/Vocals
Sami Hinkka – Bass/Vocals
Janne Parviainen – Drums
Netta Skog – Digital Accordion/Backing vocals

 

Weitere Infos:

Offizielle Homepage
ENSIFERUM auf Facebook
ENSIFERUM bei Metal Blade Records


Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.