Pantaleon – Virus

 

Geschrieben von Helgvar Mánfreðson
Band: Pantaleon
Album: Virus
Plattenfirma: SAOL
Veröffentlichung: 16. Juni 2017

 

Am 16. Juni erschien das Debütalbum der deutschen Progressive Metaller PANTALEON. Das Quartett aus Köln eröffnet mir schon zu Beginn mit dem über zehnminütigen Opener “Virus” wohin die Reise geht. Ein Feuerwerk in einer unglaublich vielen Farb -und Vielfalt. Punktgenau gesetzte Solis von Gitarrist Xaver Schiffels, treffsichere Drum-Attacken von Herrn Kott, wo mir die Felle und die Double-Bass nur so um die Ohren gehauen werden, Bläser- und Streicher sind zu hören, genauso wie stimmungsvoll eingesetzte Keyboardpassagen. Generell bewegen wir uns in Richtung Blind Guardian, Dream Theater oder Symphony X, wobei mich der Opener in seiner Struktur an Halloween`s “Keeper of the Seven Keys” erinnert. Ich denke, dass sind nicht die schlechtesten “Vergleiche”. Trotzdem haben PANTALEON ihren eigenen Stil.

“Condemned” spiegelt kraftvollen Power-Metal mit balladesken Elementen wieder. Die Breaks sind topp gewählt, so das man von einer Emotion zu anderen wechselt. Mal nackenbrechend headbangend, mal Feuerzeug schwingend. “March of the Titans” ist, wie sollte es auch bei dem Namen anders sein, ein epischer Titel mit starken Riffs im Progressive Style. Klasse!

Spieltechnisch eindrucksvoll, mit einem bleibenden Eindruck und starken Akzenten, beenden PANTALEON nach 51:55 Minuten ihr Debüt. Patrick Sühl kann an den Vocals vollends überzeugen (die Band hatte sich für die Aufnahmen mit Patrick Sühl einen wirklich hervorragenden Sänger ausgeliehen. Eigentlich singt der junge Mann für die Band GUN BARREL. Mittlerweile hat die Band mit Till Sauer einen neuen, permanenten Sänger gefunden).

Die Titel sind vielseitig und ausgefeilt, mal thrashig aggressiv und knüppelnd, mal balladesk ausschweifend, mal hypnotizierend mit düsterer Atmosphäre, mal exzentrisch gestaltet. Songwriter und Bassist Sebastian Heuckmann hat ganze Arbeit geleistet und dafür gebührt im Hochachtung.

Fazit: Der VIRUS hat sein Ziel erreicht. Ich bin infiziert. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Debüt und ich hoffe, dass sie ihren Weg gehen werden.

 

Trackliste:

1. Virus
2. Wake Up
3. The Condemned
4. Slaves to Ourselves
5. March of the Titans
6. The Only One
7. Winter’s Sun
8. Recovery

 

weitere Infos:

http://www.citadel.band/

https://www.facebook.com/pantaleon.band/

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.