Human Fortress – Epic Tales & Untold Stories

© Human Fortress

 

Geschrieben von : Bernd Kröninger
Band: Human Fortress
Album: Epic Tales & Untold Stories
Genre: Power Metal
Plattenfirma: Massacre Records
Veröffentlichung: 22.1.2021

 

Wieder einmal zeigt sich, dass Hannover die Wiege guter Musik ist.
1998 gründete sich Human Fortress um Torsten Wolf (Guitar) und Volker Trost (Bass). In der jetzt aktuellen Formation stehen Gus Montano (Voc), Torsten Wolf (Guitar and Backingvocals), Volker Trost (Guitar), Andre Hort (Bass), Apostolos “Laki” Zaios (Dr) sowie Dirk Liehm (Keyboard) vor ihren begeisterten Fans.

Zu ihrem 20jährigen Jubiläum kommt ein Doppelalbum auf den Markt, mit dem Titel: “Epic Tales & Untold Stories”. Das Album umfasst 23 Tracks mit teils unveröffentlichten Songs -erste CD – und remasterten Songs auf der zweiten CD. In dem gut 90 minütigen Werk zeigt sich ein Querschnitt ihrer bisherigen Arbeit mit gutem melodischen Metal. 

Die Mischung mit leisen Tönen, wie im Track vier auf der ersten CD “Free”  beweist die musikalische Bandbreite der Band. Gewohnte melodische Gitarrenriffs und teils etwas zu verspieltem Keyboard, ziehen sich durch das gesamte Werk. Gegensätzlicher in den Tempi als Track 5 “Fernweh” und Track 8 “Pray for Salvation” könnte es nicht besser gezeigt werden, welch Genialität dieser Band verliehen ist
“Pray for Salvation” verleitet den Hörer sich in eine heile Welt zu versetzen. Die leisen orchestralen Töne spiegeln Harmonie und Frieden wieder und beenden die erste CD.

Auf der zweiten CD werden eingefleischte Fans bereits bekannte Titel in remasterten Sound hören. Lord of Earth and Heavens Heir, Defenders of the Crown, The Chosen One oder Rise or Fall sind ebenso zu hören, wie der Titel Gladiator Of Rome Part (1) und Part (2).
Kraftvoller und melodischer Metal bestens remastert durch Alexander Krull von LEAVES`EYES.

Fazit: Human Fortress bietet mit diesem Doppelalbum ein Meisterwerk bereits bekannter und neuer Songs. Wer bisher noch kein Fan dieser Band war, wird sich spätestens jetzt mit ihr beschäftigen müssen.
Auf keinen Fall darf sie in den Kollektionen fehlen. Diese CD wird nicht in dunklen Schatten verschwinden!!

Schwer zu sagen welches mein Favorit ist, ganz vorne auf jeden Fall. “Free”, “Fernweh”, “Cruel Fantasy”, “Dark Knight”, “Rise Or Fall” sowie “Gladiator Of Rome” ( beide Parts ) und “The Chosen One” 
Ich gebe diesem Werk volle 10 von 10 Punkten.

 

Tracklist:

01 The Grimoire
02 Disappear in Dark Shadows
03 Vain Endeavour
04 Free
05 Fernweh
05 We Are Legion ( Gus Version )
07 Cruel Fantasy
08 Pray For Salvation ( Orchestral Version )
09 Lord Of Heavens Heir ( Edit )
10 The Dragon Liar
11 Defenders Of The Crown
12 Border Raid In Lions March 
13 Gladiator Of Rome ( Part 1 )
14 Gladiator Of Rome ( Part 2 )
15 Wasted Years
16 The Chosen One
17 Dark Knight  
18 Thieves Of The Night
19 Rise Or Fall
20 Thrice Blessed
21 Lucifer`s Waltz
22 Surrender
23 Thunder  

 

Mehr Infos:

https://www.facebook.com/humanfortressofficial

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.