Z-Band – Apocaliquids

© Z-Band

 

Geschrieben von Michi Winner

Band: Z-Band

Album: Apocaliquids

Genre: Rock

Plattenfirma: M&O Music

Veröffentlichung: 30. November 2018

 

Die Belgier von Z-Band beschreiben ihren Stil selbst als “solid rock” und punkten bei mir mit einer informativen und übersichtlichen Homepage. So konnte ich immerhin herausfinden, dass “Apocaliquids” offenbar das zweite Album der Band ist. Während meiner Recherche laufen im Hintergrund bereits die ersten Tracks, die mich stark an US-Rock erinnner. Ich fühle mich ein wenig in der Zeit zurück versetzt und mir schwirren Namen wie Incubus und Blink 182 durch den Kopf.

Zumindest erstere finde ich auch prompt in der Liste der Bands wieder, die Z-Band beeinflusst haben. Die Melodien sind alle sehr eingängig und jeder einzelne Song prescht mit einem sehr sportlichen Thema voran. Ab und an meine ich noch Punk-Einflüsse herauszuhören, aber die oben genannte Beschreibung als “solid rock” trifft es ganz gut. Auch die weiteren Einflüsse wie Alice In Chains und Extreme lassen sich kaum verleugnen.

Auch wenn die Aussage der Band auf ihrer Homepage in einem anderen Zusammenhang getätigt wurde, finde ich dass sie voll auf dieses Album passt: Nach der Ruhe folgt der Sturm. Hier gibt es 14 energiegeladene und trotzdem ausgewogene Tracks, die man sich ganz entspannt in Dauerschleife anhören kann.

Von mir gibt es 7 von 10 Hellfire-Punkten.

 

Trackliste:

  1. Almighty Snob
  2. Big Fish
  3. Diamonds In The Rough
  4. Always Running
  5. Party In The Hell Hole
  6. Light In You
  7. Right Here Right Now
  8. Apocaliquids
  9. Jezebel & The Farmer
  10. Spread Your Love
  11. Stretching My Mind
  12. Mother Nature
  13. New Brick
  14. Hit The Road

 

Line-Up:

Mr. Woody: Gesang

Dweez: Gitarre

Mich’: Bass

Jay: Schlagzeug

 

weitere Informationen:

Homepage

Facebook

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.