Velvets – Velvets

© Velvets

von Mathias Keiber
Band: Velvets
Album: Velvets
Genre: Boogie / Classic Rock
Label: The Sign Records
Veröffentlichung: 24. September 2021

In erster Linie soll Musik doch gute Laune machen, oder? Der Stimmungsgarant schlechthin für mich in der zurückliegenden Woche war das finnische Duo Velvets. Dessen Debütalbum ist zwar nicht mal eine halbe Stunde lang, dafür langweilt der beschwingte Boogie der Band auch zu keiner Sekunde.

Acht Songs sind drauf, der längste etwas über vier Minuten, der kürzeste zweieinhalb. Alle kommen gemäß der Formel “Don’t bore us, give us the chorus!” ziemlich zügig zum Punkt. Ausfälle gibt es dabei keine, am besten gefällt mir jedoch das mit Achtziger-Synthies versehene “Electric Ride”, das echtes Hitpotenzial hat. Dank der wirklich wunderbar ansteckenden Stimme von Sänger Sami Mustonen ist hier aber eigentlich jeder Song ein Hit.

Es mag stilistisch vielleicht nicht ganz der korrekte Vergleich sein, aber emotional machen mich Velvets ähnlich glücklich wie die irischen Punkrocker The Undertones. Egal. Wer mich beim Kochen am Herd zum Tanzen bringt, der bekommt von mir mindestens mal 8 von 10 HELLFIRE-Punkten.

Trackliste
1. Honey 03:46
2. Never let you go 04:20
3. Loved by you 03:39
4. Electric ride 02:59
5. Hurricane 02:27
6. Light of the night 02:58
7. Summer of love 03:24
8. Delusion 04:12

Mehr Infos

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.