Spirits Of Fire – Embrace The Unknown

© Spirits Of Fire

 

Geschrieben von: Jürgen Both
Band: Spirits Of Fire
Album: Embrace The Unknown
Genre: Heavy Metal
Plattenfirma: Frontiers Records
Veröffentlichung: 18.02.2022

 

Frontiers Records aus Italien haben schon seit längerem immer mal wieder Ideen, welche Musiker gut zusammenpassen könnten. Und daraus entstehen mal mehr, mal weniger interessante Projekte.

SPIRITS OF FIRE geht jetzt in die zweite Runde. Im Vergleich zum nicht ganz überzeugenden Debüt wurde der Sänger gewechselt. Anstatt Ripper Owens (jetzt K.K.´S PRIEST), singt nun Fabio Lione.(RHAPSODY).

 Für mich ist er der beste Metal Sänger aus Italien und das beweist er hier auch. Chris Gaffery-git.(ex SAVATAGE) hat wieder hervorragende Stücke komponiert, die NICHT an SAVATAGE erinnern!
Die Texte sind von Fabio, bei denen er zeigt, was in ihm steckt (leider konnte er mit seinen Solo Alben nicht immer überzeugen).

Man findet hier eine Steigerung zum Debüt, einfach guter Heavy Metal. Fabio singt aggressiver, als bei RHAPSODY; hört mal in „A Second Chance“, „Shapes Of A Fragile Mind“, “House OF Pain” rein.

Den Bass und die Drums veredeln weiterhin Steve Di Giorgio und Mark Zonder, die zu den Spitzenkönnern der amerikanischen Metal Szene gehören. Wie bei vielen Produktionen der heutigen Zeit haben alle Musiker ihre Parts einzeln in ihren Studios eingespielt, und Produzent Aldo Lonobile hat daraus ein homogenes Ganzes gezaubert. Ein gelungenes Album, bei dem Heavy Metal Fans auf ihre Kosten kommen werden.

8 von 10 Hellfire Punkten.

 

Tracklist:

01 A Second Chance
02 Resurrection
03 Wildest Dreams
04 Into The Mirror
05 Embrace The Unknown
06 My Confession
07 Sea Of Change
08 Shapes Of A Fragile Mind
09 Hearts In The Sand
10 House Of Pain
11 Remember My Name
12 Out In The Rain

 

Line Up:

Chis Gafferry-git.
Fabio Lione- voc.
Steve Di Giorgio-bs.
Mark Zonder-dr. 

 

Mehr Infos:

https://www.facebook.com/SpiritsOfFireBand

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.