Nico Rose: Hard, Heavy & Happy

 

Geschrieben von Jörg Schnebele
Buchtitel: Hard, Heavy & Happy: Heavy Metal und die Kunst des guten Lebens
Autor: Nico Rose
Genre: wissenschaftliche Abhandlung
Verlag: Heyne Verlag; Originalausgabe Edition (14. Juni 2022)
Veröffentlichung: 14.06. 2021
ISBN Nummer: 978-3453218291

 

Im Spätsommer 2021 erreichte mich eine Mail, in der ich gebeten wurde, an einer Metal Studie teilzunehmen.
Klar habe ich das getan und dann das Ganze vergessen… Bis dann erneut eine Mail am 19. Juni reinflatterte, die mir berichtete, dass das Ergebnis der Studie nun vorläge.
Nachdem ich mir das Ergebnis im Netz angeschaut hatte, wurde ich neugierig, was der Verursacher des Ganzen, Nico Rose, seines Zeichens Psychologe, denn sonst so zum Heavy Metal zu sagen hat.

Allein die Tatsache, dass der Autor (Wirtschafts) Psychologe ist, ließ mich anfänglich etwas (zu) kritisch an die Sache herangehen. Dass Nico Rose auch noch in der Freien Wirtschaft als Vice President im HR Bereich eines Medienkonzernstätig war, ließ mich befürchten, dass sich da jemand auf ein komplett fremdes Terrain gewagt hatte, um seinen unmaßgeblichen Senf zum immer medientauglich werden deren  Heavy Metal dazuzugeben.

Zugegebenermaßen handelte ich selbst wider meine Überzeugung und fällte ein Urteil, ohne zu wissen, um was es denn bei diesem Buch geht.
Herr Rose hätte ob meines inneren Zweifels mit Sicherheit ein breites Grinsen auf seinem Gesicht und würde meine Vorurteile gütig vergeben.
Schon auf den ersten Seiten erkenne ich, dass man als Psychologe, als HRler, durchaus seine Liebe zum Metal ausleben darf, ja geradezu muss, um ein glückliches, erfolgreiches und authentisches Leben in Leder und Nieten zu führen.

Ich erkenne sehr viele Bezüge zu meinem eigenen Leben und lerne, dass meine (teilweise) vorhandenen Zweifel hier und da durchaus verbreiteter sind, als ich es für möglich gehalten habe, und die Aussagen des Psychologen mir die Bestätigung geben, dass ich mal genau so weitermachen sollte, wie ich mein bisheriges Leben geführt habe.
Auch wenn meine Frau nicht wirklich Metal Fan ist, ist meine Besessenheit zur harten Musik kein Hinderungsgrund für eine gute, glückliche und dauerhafte Partnerschaft und Ehe. Und dass ich „im bürgerlichen Leben“ einen sehr konservativ behafteten Beruf ausübe, macht meine Liebe zum Metal nicht zum Stolperstein für meine berufliche Karriere. Also alles gut.

Und diese Erkenntnisse untermauert Nico Rose auch in diversen Interviews unter anderem mit Holy Moses Röhre Sabina Classen, Thomas Gurrath (Debauchery), Marcus Bischoff (Heaven Shall Burn)  und anderen.

So trocken, wie ich „Hard, Heavy & Happy“ befürchtet hatte, ist es bei Weitem nicht. Wissenschaftliche Erkenntnisse gehen Hand in Hand mit der Entwicklung des Autors und zeigen mir von Seite zu Seite viele Bezüge zu meiner eigenen Entwicklung und meinem Leben aufDas allein ist schon Balsam für meine Seele und ich denke, dass es unendlich vielen Menschen ähnlich ergehen wird, die neben ihrem „normalen“ Leben ihre Liebe zum Metal ausleben wollen.

Wichtiges Thema der Abhandlung: Depressionen! Und hierbei wird mir schnell klar, dass ich hier und da auf meinem 62jährigen Lebensweg das eine oder andere Mal mit Depressionen zu kämpfen hatte, ohne, dass es mir wirklich bewusst war. Viele andere werden da deutlich mehr Probleme haben/gehabt haben und wurden schließlich vom Metal „gerettet“.

„Hard, Heavy & Happy“ liest sich sehr kurzweilig, und wer dann doch hier und da die wissenschaftlichen Aspekte für zu dröge oder unverständlich erachtet, kann getrost und ohne schlechtes Gewissen zum nächsten Kapitel wechseln.

Ich war sehr überrascht, wie sehr mich das Buch gefesselt hat. Das Beleuchten meiner großen Liebe Heavy Metal aus unterschiedlichen Blickwinkeln hat einige (Rest)Zweifel bei mir zerstreut und mich darin bestärkt, dass ich Hard, Heavy UND Happy bin und auch sein darf.

Ein Buch, welches in jedes Metaller Bücheregal gehört!

 

Mehr Infos:

https://nicorose.de/

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Ein Kommentar

  1. Pingback:"Hard, Heavy & Happy": Aktuelle Lesungstermine und Rezensionen - Dr. Nico Rose

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.