Mister Misery – The Unalive Tour

©Seike Clowniac

Mit ihrem selbstbewussten Debütalbum „Unalive“ im Rücken, kommt einer der derzeit vielversprechendsten Metal-Newcomer auf Tour. Die Fans können sich auf 14 Termine in Deutschland, Frankreich, Tschechien, Österreich und in der Schweiz freuen. MISTER MISERY ist eine Metal Band aus den Straßen Stockholms, gegründet im Februar 2018 von Harley Vendetta & Alex Nine. Mit Energie geladenen Riffs, gemixt mit hymnischen Refrains und fetzenden Gitarren Solos, haben sie es geschafft, einen Hype in der Underground Metal-Community zu kreieren! Hungrig das Feuer in den Herzen der Rastlosen und Gebrochenen auf aller Welt zu entfachen, sprengt MISTER MISERY nicht nur die musikalischen Ketten, sondern überzeugen auch mit ihrer theatralischen und chaotischen Bühnenperformance. Den wilden Geist der 1980er wiederbelebend und zu gleich mit Horror Elementen und klassischer Komposition vereint, beweisen MISTER MISERY sich als vortrefflichen und wahnsinnigen Newcomer in der alternativen Metal Szene. Ihr brandneues Debütalbum „Unalive“ (Arising Empire / Nuclear Blast) reflektiert die Emotionen und Probleme einer Reise, die die vier Mitglieder durchlebten. Konfrontiert mit dem Tod, Zeiten im Gefängnis, dem verlassen werden, Drogen und Armut. Durch jede individuelle Erfahrung haben sie es geschafft, die Misere in etwas Inspirierendes zu verwandeln und sich so aus den Tiefen zu ziehen, um sich ab sofort als MISTER MISERY daran zu erinnern.

Tickets gibt es an allen bekannten VVK Stellen

Deutschland Tour Dates :

13.02.2020 – Hamburg – Headcrash

14.02.2020 – Bochum – Rotunde

17.02.2020 – Köln – Helios 37

18.02.2020 – Saarbrücken – Garage kleiner Club

19.02.2020 – Stuttgart – Im Wizemann (Club)

25.02.2020 – München – Backstage Club

26.02.2020 – Berlin – Maze

28.02.2020 – Leipzig – Bandhaus

29.02.2020 – Hannover – Lux

02.03.2020 – Wiesbaden – Schlachthof

©Photo: Seike Clowniac / Text: Music Circus

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.