MIKE TRAMP – Maybe Tomorrow

Geschrieben von Gernot Sieger
Band:
Mike Tramp
Album: Maybe Tomorrow 
Plattenfirma: Target Group APS  (Soulfood)
Veröffentlichung: 24. Februar 2017

 

Das neue Album des dänischen Sängers/Songwriters Mike Tramp liegt vor. Seine Karriere begann bei der Band Mabel, mit welcher er Dänemark beim Eurovision Song Contest vertreten dürfte. Im Vorentscheid dazu wurden u.a. die Olsen Brothers geschlagen. Später war er dann Mitglied so illustrer Bands wie White Lion und Freak Of Nature. Mit diesen Bands schrieb er Rockgeschichte. Außerdem bringt Tramp seit 1998 regelmäßig Soloalben heraus. 

Maybe Tomorrow ist das neuste Solowerk des Ausnahmemusikers. Wie nicht anders zu erwarten, handelt es sich um eingängige Melodielinien, welche den herausragenden Gesang untermalen. Eine saubere Produktion tut ein Übriges um das Album perfekt werden zu lassen. Gute Arrangements sind typisch für Mike Tramp, hierauf hat er bereits bei White Lion großen Wert gelegt. 

Mike Tramp hat sich, sowohl songwriterisch als auch gesanglich nochmal immens gesteigert. Seine Stimme verleiht den Stücken Leben, er bringt Gefühle rüber, alleine die Gesangsmelodien lohnen sich mal genauer anzuhören. Als Anspieltips empfehle ich Coming Home, Time And Place sowie den Titelsong Maybe Tomorrow. 

Mein Fazit: Absolut spitze!

 

Tracklist:

  1. Coming home
  2. It’s not how we do it
  3. Spring
  4. Would I lie to you
  5. Rust and dust
  6. Leaving one day
  7. Time and place
  8. What more can i say
  9. Why even worry at all
  10. Maybe tomorrow

 

Mehr Infos:

http://www.miketramp.com/

https://www.facebook.com/pages/Mike-Tramp/104052782965196?fref=ts&rf=103705066334390

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.