Kaipa – Children of the sounds

© Kaipa

 

Geschrieben von Marco Gräff
Band: Kaipa
Album: Children of the sounds
Plattenfirma:  Inside Out Musik
Veröffentlichung: 22.09.2017

 

Aus Schweden kommen die Progressive Rocker KAIPA und wurden im Jahre 1973 von Hans Lundin gegründet. Trotz zwischenzeitlicher Auflösung im Jahr 1982 konnte man bisher 13 Studioalben veröffentlichen. Seit dem Jahr 2000, der Wiedervereinigung, waren es alleine sieben Stück.

Im Jahr 2014 bekann Hans Lundin mit dem Schreiben der Songs für das nun neu erschienene Album CHILDREN OF THE SOUNDS. All die Energie, die er in diesem Sommer sammelte und die Magie, die nach einem Konzert seines Kollegen Morgan Agren seinen Körper füllte, bewegten ihn zum Schreiben. Dabei behilflich waren auch ausgiebige Radtouren durch die Landschaft rund um  das schwedische Uppsala.  Die Ideen sprudelten nur so dank der schönen und inspirierenden Natur.

Somit entstanden fünf überlange Lieder, die Kaipas Fans schon in den glorreichen 70er Jahren erwarteten. Kraftvolle Songs, oftmals verträumt, meist verspielt und jederzeit großartig. Dazu kommen Einschläge von nordischen Folk.

Allein schon der Beginn des Titeltracks kann Gänsehaut erzeugen durch die liebliche Stimme von Aleena Gibson und der durch eine Flöte getragene Melodie. Schon hier kann man die Schönheit Schwedens erahnen. Was dann folgt ist Progressive Rock der Spitzenklasse. Lange Gitarrensoli, melancholische Melodien und verspielte Arrangements.

So zieht es sich dann durch das ganze Album und nicht selten erinnert mich das Ganze an Genesis, Pink Floyd oder Yes. Trotzdem haben die Songs etwas eigenes und ich komme nicht umhin immer wieder die Play Taste zu drücken. Zu sehr begeistern mich die Songs und  die Atmosphäre, die sie schaffen. Wenn auch ohne große Überraschungen, aber ein starkes, abwechslungsreiches Prog Rock Album!

 

Tracks:

1 – Children of the sounds (11:31)
2 – On the edge of new horizons (17:10)
3 – Like a serpantine (12:52)
4 – The shadow sunlight (6:57)
5 – What’s behind the fields (9:31)

 

Line-up:

Hans Lundin – Keyboards, Vocals
Per Nilsson – Electric & acoustic guitars
Morgen Agren – Drums
Jonas Reingold – Electric basses
Patrik Lundström – Vocals
Aleena Gibson – Vocals

 

Weitere Infos:

Offizielle KAIPA Homepage
KAIPA auf Facebook



Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.