ISSA – Run With The Pack

(C) ISSA

Geschrieben von: Klaus Saalfeld
Band: ISSA
Album: Run With The Pack
Genre: Melodic Rock
Plattenfirma: Frontiers Music srl
Veröffentlichung: 20.04.2018

Frontiers Music sind ja dafür bekannt, nicht nur exzellente Melodic Rock und Metal Alben zu veröffentlichen, sondern auch Musiker verschiedenster Bands für diverse Projekte zusammenzubringen. Auch wenn man im Fall von ISSA nicht wirklich von einem Projekt sprechen kann – schließlich hat die namens gebende norwegische Künstlerin bereits vier Alben am Start -, so hat das Label Sängerin Issa Oversveen mit Simone Mularoni (DGM), Alessandro Del Vecchio (Hardline, Jorn), Andrea “Tower” Torricini (Vision Divine) und Marco Di Salvia (Kee Of Hearts) vier recht namhafte Musiker als Begleitband zur Seite gestellt.

Herausgekommen ist dabei ein Melodic Rock Album, das ich klanglich irgendwo in der Schnittmenge von Heart, Vixen und Journey ansiedeln würde und dementsprechend ein gewisses 80er Jahre Flair verströmt.

Die Songs bewegen sich mit Ausnahme des Titeltracks eher im Midtempo bis ruhigeren Bereich, was fast ein wenig schade ist, da gerade das flotte “Run With The Pack” mit seinem knackigen Riff besonders zu gefallen weiß. Von der Sorte hätte es gerne ein paar Stücke mehr geben können, allein der Abwechslung wegen, denn gerade im zweiten Teil der Scheibe ist der Balladen-Anteil für meinen Geschmack etwas zu üppig ausgefallen.

Das soll aber nicht heißen, dass das fünfte ISSA-Album nichts zu bieten hätte, ganz im Gegenteil, Songs wie “How Long”, “Come Back Again Now” oder “Closer To You” überzeugen – wie eigentlich das komplette Album – mit tollen Harmonien, einer erstklassigen Gesangsleistung und ein paar tollen Soli. Als Anspieltipp empfehle ich zudem die großartige Powerballade “Sacrifice Me”, bei der sich Issa Oversveen ein tolles Duett mit Deen Castronovo (Revolution Saints, Dead Daises) liefert.

Alles in allem ist “Run With The Pack” ein tolles Album geworden, bei dem AOR/Melodic Rock Anhänger blind zugreifen können. Wenn ISSA beim nächsten Album noch zwei/drei weitere rockigere Tracks drauf packen würde, wäre es perfekt. Warten wir es ab.
 

 
Trackliste:

01. Am I Losin’ You
02. Run With The Pack
03. Sacrifice Me
04. How Long
05. The Sound Of Yesterday
06. Come Back Again
07. Talk To Your Heart
08. Bittersweet
09. Closer To You
10. Irreplaceable
11. Everything To Me

Line Up:

Issa Oversveen: Gesang
Simone Mularoni: Gitarre
Alessandro Del Vecchio: Keyboards
Andrea “ToWer” Torricini: Bass
Marco Di Salvia: Drums

Mehr Infos:

ISSA auf Facebook
Video zu “Run With The Pack”
Video zu “Sacrifice Me”

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.