House Of Lords – Saint of the Lost Souls

Geschrieben von Gernot Sieger
Band: House Of Lords
Album: Saint of the Lost Souls 
Plattenfirma: Frontiers Records S.r.l. (Soulfood)
Veröffentlichung: 24. März 2017

 

Mit Saint Of The Lost Souls legen House Of Lords ihr zehntes Studiowerk vor. Und irgendwie legen sie immer noch ein bisschen was drauf, verbessern sich ein wenig…. Gene Simmons, Basser der legendären KISS und Labelbesitzer, hat ein gutes Gespür für Bands bewiesen, als er der damals unbekannten Formation eine Chance gab. Und diese haben House Of Lords auch sehr gut genutzt. 

Mit ihrem bombastischen Sound schmiegt sich die Band in eine kleine Nische des Hardrock, welche sie aber auch sehr schön ausfüllt. Hier macht es die Mischung aus exzellenten Musikern, einem herausragenden Sänger und einem ausgefallenen Songwriting gepaart mit einer perfekten Produktion. Besser geht kaum. 

Melodischer Hardrock vom Feinsten, harte Midtempo Riffs, geile Melodien, wunderschöne Balladen, eigentlich alles, was das Herz der Rockfans höherschlagen lässt. 

Als Anspieltips nenne ich Harlequin, Saint Of The Lost Souls, Reign Of Fire und Grains Of Sand.

Mein Fazit: Muss man haben!

 

Tracklist:

  1. Harlequin
  2. Oceans Divide
  3. Hit the Wall
  4. Saint of the Lost Souls
  5. The Sun Will Never Set Again
  6. New Day Breakin’
  7. Reign of Fire
  8. Concussion
  9. Art of Letting Go
  10. Grains of Sand
  11. The Other Option

 

Mehr Infos:

https://www.houseoflordsband.com/

https://www.facebook.com/HouseOfLordsB/

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.