Hardline – Human Nature

hardline

Geschrieben von Gernot Sieger
Band: Hardline
Album: Human Nature
Plattenfirma: Frontiers Records
Veröffentlichung: 14. Oktober 2016

 

Ex Axel Rudi Pell Sänger Johnny Gioeli hat 2012 seine Band Hardline wieder ins Leben zurückgerufen. Mit Danger Zone hat man damals ein respektables Album abgeliefert. Diesmal hat man es sich, was das neue Album anging, zum ziel gesetzt den Stil der Band aus den frühen 90ern in ein aktuelles Gewand zu hüllen.

Man wollte das Gefühl von damals erhalten, aber dynamischer agieren. Trotz allem sollte es aber auch melodiös bleiben. Dabei musste Sänger Johnny Gioeli aber auch eine ziemliche Grätsche  machen, denn neben seiner eigenen Band, Hardline, hat er auch noch auf der aktuellen Axel Rudi Pell Scheibe mitgewirkt.

Nun, dann wenden wir uns mal dem Silberscheibchen zu. Oh, das hört sich sehr AOR mäßig an, ein wenig Mainstream, insgesamt voll radiotauglich. Ich bin echt angenehm überrascht, verwunderlich, dass mir die Band früher nie aufgefallen ist. Wer Bands wie Bonfire, Dokken oder Winger mag, kommt hier voll auf seine Kosten, wobei Hardline da durchaus noch eine eigene Niesche gefunden haben. Das gesamte Album ist in sich stimmig, obwohl jeder Song für sich eine abgeschlossene Einheit ist, so ist doch ein roter Faden durch das Album gewebt. Sehr gut.

Es ist durchaus die eine oder andere Hymne enthalten, trotzdem fehlt es nicht an Härte, aber auch die eingängigen Melodien kommen nicht zu kurz. Human Nature ist ein Album, welches durchaus Kultstatus erreichen könnte und man kann den Jungens eigentlich nur wünschen, dass sie mit dem Album die Aufmerksamkeit bekommen, welche sie verdienen. Dies ist bei der Fülle aktueller Neuerscheinungen ja leider nicht immer der Fall.

Where Will We Go From Here, mein erster Anspieltip, ist das vom Titel her die Frage, welche man für die Band stellen kann. Trapped in Muddy Waters, Take Your Home und In the Dead Of The Night möchte ich dann ebenfalls noch nennen.

Für mich bisher eine der Top Veröffentlichungen in diesem Jahr!

 

Tracklist:

  1.  Where Will We Go From Here
  2. Nobody’s Fool
  3. Human Nature
  4. Trapped In Muddy Waters
  5. Running On Empty
  6. The World Is Falling Down
  7. Take You Home
  8. Where The North Wind Blows
  9. In The Dead Of The Night
  10. United We Stand
  11. Fighting The Battle

 

Mehr Infos:

http://www.hardlinerocks.com/

https://www.facebook.com/hardlineofficial/?fref=ts

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.