GOLDEN SILENCE FESTIVAL – neues Festival für Instrumental-Acts erstmals in Münster

Reden ist Silber – Schweigen ist Gold. Als Genre übergreifender Live-Event will das „GOLDEN SILENCE FESTIVAL“ rein instrumental agierenden Acts erstmals eine eigene Bühne geben. Tatsächlich sogar zwei: am 2. November 2019 wird „GOLDEN SILELNCE“ sein Festivaldebüt im Münsteraner Skater’s Palace geben und dort ein bewusst abwechslungsreiches Line-Up parallel in zwei Hallen präsentieren. „Mit der Idee möchten wir der Tatsache Rechnung tragen, dass Musik ohne Gesang einen ganz eigenen Reiz hat“, so die Veranstalter Jan Hoffmann und Janosch Rathmer. „Für viele ist Instrumentalmusik ein stiller Angelpunkt in einem Sturm vieler Worte“.

Im ersten Festivaljahr werden LONG DISTANCE CALLING den Headliner des eintägigen Festivals stellen. Deren europaweit erfolgreicher Postrock gibt aber keinesfalls die stilistische Marschrichtung des „GOLDEN SILENCE FESTIVAL“ vor. „Wir suchen auch Acts, die überhaupt nicht mit Rock oder Metal assoziiert werden“, so Hoffmann. „Uns schwebt dabei eine gesunde Mischung aus experimentellen und eingängigen Sounds vor. Natürlich sind die Übergänge zur elektronischen Musik fließend, aber Handgemachtes steht im Zentrum unserer Vision.“

Einmal mehr zieht Münster als weltoffene Metropole Westfalens mit dem „GOLDEN SILENCE FESTIVAL“ Vielfalt aus ganz Europa an. Die bestätigten Künstler sind LONG DISTANCE CALLING, EF (SWE), MUTINY ON THE BOUNTY (LUX), KUF, CURLS & NODS.

GOLDEN SILENCE FESTIVAL Vol.1
02.11.2019
MÜNSTER / SKATER´S PALACE
Präsentiert von VISIONS, KULTURNEWS & LAUT.DE

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.