Eloy – The Vision, The Sword And The Pyre (Part 1)

© Eloy

Geschrieben von Gernot Sieger
Band: ELOY
Album: The Vision, The Sword And The Pyre (Part 1)
Plattenlabel: Soulfood
Veröffentlichung: 25.08.2017

Frank Bornemann hat die aufwendige Rockoper “The Vision, The Sword And The Pyre (Part 1)” komponiert und getextet. Nun hat er, auf sehr ambitionierte Weise, das Projekt mit der Band ELOY umgesetzt. Dies ist die mit Abstand aufwendigste Produktion, welche ELOY je umgesetzt hat, und das will ja schon einiges heißen.

Der geneigt Hörer wird textlich tief in die französische Geschichte geführt, in die Zeit der Revolution, zum Leben der Jungfrau von Orleans, Jeanne d’Arc. Dabei hat Bornemann sehr gut recherchiert. Er gibt die damaligen Geschehnisse sehr nah an den historischen Fakten wieder.

Es handelt sich bei dem vorliegenden Werk um ein episch, atmosphärisches Album. Der Hörer taucht tief in die dargestellte Welt ein, sowohl klanglich als auch textlich und man verliert sich darin ohne verloren zu gehen. Neben vielen Überraschungen und ungewöhnlichen Highlights, erkennt der Fan trotzdem die typischen ELOY.

Da es sich um ein Konzeptalbum handelt, es in sich eine geschlossene Einheit bildet, möchte ich hier keine Anspieltips nennen. Das würde ich als Heraufstufung einzelner Stücke, oder als Herabwürdigung anderer Songs sehen, und genau das würde dem Album keinesfslls gerecht. Einfach mal unvoreingenommen reinhören, dahinschmelzen, kaufen, und am besten relaxt daheim hören.

Mein Fazit: Absolut herausragend!

Tracklist:

  1. The age of the Hundred Year’s War
  2. Domremy on the 6th of January
  3. Early signs.. from a longed for miracle
  4. Autumn 1428 at home
  5. The call
  6. Vaucouleurs
  7. The ride by night… towards the predestined fate
  8. Chinon
  9. The prophecy
  10. The sword
  11. Olréans
  12. Les Tourelles
  13. Why?

Mehr Infos:
http://www.eloy-legacy.com/
https://www.facebook.com/Official4Eloy/

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.