Phantom 5 – Play To Win

(C) Phantom 5

Geschrieben von: Klaus Saalfeld
Band: Phantom 5
Album: Play To Win
Plattenfirma: Frontiers Records S.R.l. (Soulfood)
Veröffentlichung: 13.10.2017

Ein gutes halbes Jahr, nachdem sein früherer Kompagnon Hans Ziller mit einer neuen Scheibe (“Byte The Bullet”) um die Ecke kam, zieht Ex-Bonfire Sänger Claus Lessmann mit seiner All-Star Combo PHANTOM 5 nach. Und auch wenn Ex-Scorpions Bassist Francis Buchholz nicht mehr zur Band zu gehören scheint – zumindest wird der auf der Facebook Seite nicht mehr als Mitglied geführt – hat sich sound-technisch gegenüber dem letztjährigen Debüt nicht viel geändert.

Und so präsentieren PHANTOM 5 wie gehabt Melodic-Hardrock mit eingängigen Refrains, der natürlich von der charismatischen Stimme Claus Lessmanns geprägt ist und und daher zwangsweise Erinnerungen an selige “Fireworks” Zeiten aufkommen lässt. Man könnte natürlich anmerken, das dies doch ziemlich altbacken ist, andererseits führen Lessmann und Co. letztendlich nur das fort, wofür der Frontmann knapp 35 Jahre lang von den Fans geliebt wurde.

Und glücklicherweise klingt “Play To Win” alles andere als angestaubt, sondern ziemlich frisch und druckvoll. Ob dies an der Konkurrenz seiner alten Band liegt, kann natürlich niemand sagen, aber – ob bewusst oder nicht – offensichtlich hat es Phantom 5 beflügelt. Einen einzelnen Song herauszupicken, fällt zugegeben schwer, das sich egentlich jeder Song sofort im Ohr festetzt, aber wenn würde ich das getragene “Phantom Child”, das mit großartigen Chören ausgestattete “Child Soldiers” oder den flotten Opener “The Change In You” nennen.

Auch die Schmuse-Fraktion wird erwartungsgemäß nicht enttäsucht, denn mit “Do You Believe In Love” gibt es die obligatorsiche Power Ballade, und bei “Reach Out” kann man vor seinem geistigen Auge förmlich ein Lichtermeer von Feuerzeugen (oder doch eher Smartphones?) sehen. Kann man mal so machen!

Als Bonfire Fan dürfte man an “Play To Win” eigentlich nicht vorbei kommen, und Fans von klassichem Melodic Hard Rock sei dieses Album ebenfalls empfohlen. Und wenn mich jemand fragen würde, welche Formation denn nun im Vergleich besser abgeschnitten hat, würde ich aufgrund der jahrzehntelang bekannten stimmlichen Qualitäten die Lessmann Truppe um eine Nasenlänge vorne sehen. Klasse Album!

Trackliste:

1. The Change in You
2. Crossfire
3. Baptised
4. Read Your Mind
5. Play to Win
6. Child Soldiers
7. Do You Believe in Love
8. Phantom Child
9. Had Enuff
10. Shadows Dance
11. Reach Out

Line Up:

Claus Lessmann: Gesang
Michael Voss: Gitarre
Robby Boebel: Gitarre
Francis Buchholz: Bass
Axel Kruse: Drums

Mehr Infos:

Phantom 5 Facebook Seite
Video zu “Crossfire”

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.