Edguy – Monuments

 

© Edguy

Geschrieben von: Klaus Saalfeld
Band: Edguy
Album: Monuments
Plattenfirma: Nuclear Blast Records
Veröffentlichung: 14.07.2017

25 Jahre ist es nun her, das sich ein paar Schüler aus Fulda zusammengetan haben um eine Band zu gründen. Das daraus mal ein erfolgreicher Metal Act werden sollte, der als Einheizer für Bands wie Aerosmith, Deep Purple oder Kiss auftritt oder auf großen Festivals wie Rock am Ring oder Wacken-Open-Air die Bühne rockt, hätten sich die Jungs damals sicherlich nicht träumen lassen.

Nun, anlässlich ihrer “Silberhochzeit”, feiern EDGUY ihr Jubiläum mit einer Best-Of Compilation namens “Monuments”. Das Doppel-Album beinhaltet 22 ausgewählte Höhepunkte der Bandgeschichte, 5 brandneuen Songs sowie einen bislang unveröffentlichten Track von den Recording-Sessions zum Debüt “Savage Poetry” aus dem Jahr 1995. Zusätzlich gibt’s noch eine DVD mit einem Mitschnitt von der “Hellfire Club”-Tour sowie sämtlichen Video-Clips der Band.

Eröffnet wird “Monuments” von “Ravenblack”, einem EDGUY typischen Mid-Tempo Rocker mit eingängigem Refrain. Das nachfolgende “Wrestle The Devil” ist nicht minder eingängig, jedoch eine Spur härter ausgefallen. “Open Sesame” nimmt dann deutlich an Fahrt auf und erinnert eher an die Früh-Phase der Band. Mit dem anschliessenden “Landmarks” liefern EDGUY einen Power-Metal-Track par Excellence ab, der genausogut als vergessener Helloween-Track durchgehen könnte. Auch die Up-Tempo Nummer “The Moutaineer” erinnert stark an die Hamburger Kürbisköpfe, macht aber trotzdem – oder gerade deshalb – Spaß. Insgesamt können die neuen Songs allesamt überzeugen und machen Lust auf ein vollständiges neues EDGUY-Album.

Bei der Auswahl der bereits bekannten Songs fällt auf, das die ersten fünf Alben mit gerade einmal sechs Songs betrachtet werden, wobei “Kingdom of Madness” überhaupt nicht vertreten ist. Keine Ahnung warum das so ist, ich persönlich hätte mir den einen oder anderen Song mehr aus dieser Phase gewünscht. Dagegen wäre der bereits auf “The Singles” (2008) enthaltene B-Seiten Dreierpack “Judas At The Opera”, “Holy Water” und “Spooks In The Attic” eher entbehrlich gewesen. Ansonsten bekommt man einen guten Querschnitt der Band-Historie geboten, von Bandhymnen wie “Superheroes” oder “King of Fools” über Frühwerke wie “Vain Glory Opera” oder “Land Of The Miracle” bis hin zu Songs neueren Datums (“Love Tyger”, “Space Police”).

Den Abschluss bildet “Reborn In The Waste”, ein Song der es seinerzeit nicht auf “Savage Poetry” geschafft hat und – wenn man ehrlich ist – im Vergleich zu den übrigen Song qualitativ auch nicht sonderlich heraussticht. Hier merkt man deutlich, das sich die Band vom Songwrtiting her noch nicht auf dem heutigen Niveau befand. Der Track dürfte daher am ehesten war für Die-Hard-Fans sein.
Fazit: Mit “Monuments” bekommen Neueinsteiger einen erstklassigen Einblick in das bisherigen Schaffen der Band, für EDGUY Fans dürfte diese Compilation auf Grund der neuen Songs ebenfalls interessant sein.

Trackliste:

CD 1:
1 Ravenblack
2 Wrestle The Devil
3 Open Sesame
4 Landmarks
5 The Mountaineer
6 9-2-9
7 Defenders Of The Crown
8 Save Me
9 The Piper Never Dies
10 Lavatory Love Machine
11 King Of Fools
12 Superheroes
13 Love Tyger
14 Ministry Of Saints
15 Tears Of A Mandrake

CD 2:
1 Mysteria
2 Vain Glory Opera
3 Rock Of Cashel
4 Judas At The Opera
5 Holy Water
6 Spooks In The Attic
7 Babylon
8 The Eternal Wayfarer
9 Out Of Control
10 Land Of The Miracle
11 Key To My Fate
12 Space Police
13 Reborn in The Waste

Line Up:
Tobias Sammet: Gesang
Jens Ludwig : Bitarre
Dirk Sauer: Gitarre
Tobias Exxel: Bass
Felix Bohnke: Drums

Mehr Infos:
www.edguy.net/de/index.php
de-de.facebook.com/edguy
https://twitter.com/edguy?lang=de
https://www.instagram.com/explore/tags/edguy/
https://www.youtube.com/user/edguyband

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.