Deadheads – This One Goes To 11

Geschrieben von Melanie Busch
Band: Deadheads
Album: This One Goes To 11   
Genre: Hard Rock / Rock´n´Roll
Label: High Roller Records
Veröffentlichung: 26. Januar 2018

Seit Ende 2012 hält die schwedische Band DEADHEADS den Rock’n’Roll am Leben. Mit Inspirationen aus der Rock-Ära der Siebziger und Neunziger liefern DEADHEADS erstklassigen und schnellen Full Rock. Ihre Singles sind auf verschiedenen internationalen Plattenlabels erschienen, ihre beiden Alben “This is Deadheads” (2014) und “Loadead” (2015) erfuhren auf der ganzen Welt positive Resonanz. Charakter und Speed, sowie ausreichend Raum für Dynamik und Melodien sind die Grundvoraussetzungen für DEADHEADS Alben und genau das setzen sie auch auf ihrem neuen Album “This One Goes To 11” wieder um, welches ich heute vorstelle.

Fingerfertige Riffs eröffnen das Album und ein Sound mit Affentempo wird mir präsentiert. Ihre Tracks sind mit einer beachtlichen Portion Classic Rock angereichert, beinhalten einen Hauch Stoner Rock und lassen den Sound der wilden 70er Jahre wieder aufblühen. Woodstock-Feeling versprüht der einzig ruhigere Song “Too Lost to be Found”, welcher mir durch die mitreißenden Riffs und dem melodiösen Gesang am besten gefällt. Was mir besonders stark auffällt, ist die Tonqualität in welcher das Album abgemischt wurde. Hier habe ich tatsächlich das Gefühl ein Scheibe aus einem längst verstaubten und fast vergessenem Archiv ausgegraben zu haben, was dem Album eine individuelle Note verleiht. Ihr Temperament ist durchweg zu hören und so bleibt es nicht aus, dass man sich am Ende des Albums von den körperlichen Anstrengungen ihrer ausströmenden Power Rock´n´Roll Klänge erholen muss.          

Mein Top-Songs des Albums: Too Lost to be Found

Fazit: An diesem Album wird sich die ältere Generation besonders erfreuen. Freunde des 70er Jahre Rock´n´Roll kommen hier nicht zu kurz, es darf durchweg abgerockt werden.

Tracklist:
01. Black Out
02. Don’t Mind the Ghost
03. Somebody Along the Way
04. Manic Mondays
05. Too Lost to be Found
06. The Plan
07. Instant Control
08. 2 Steps Before the Fall
09. Lucifer
10. My Time
11. Status Low

Line Up:
Manne Olander – Gesang / Gitarre
Tim Ferm – Schlagzeueg
Rickard Hellgren – Gitarre
Olle Griphammar – Bass

Weitere Infos:
http://www.deadheadsband.com
http://www.facebook.com/deadheadsband

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.