Das Plage Noire färbt am 03. und 04. Mai 2019 erneut den Weißenhäuser Strand tiefschwarz

Photo by Christoph Eisenmenger / www.facebook.com/basslordpictures

Einmal im Jahr färbt sich der Ostsee-Strand tiefschwarz – dann findet das Indoor-Komfortfestival für Anhänger der schwarzen Szene im Ferienpark Weißenhäuser Strand statt. Auch 2019 ist es wieder soweit, Anfang Mai geben sich die bekannten Namen und Newcomer aus Bereichen wie Gothic Wave, Mittelalterrock und NDH die Ehre, an den zwei Festivaltagen treten u.a.  Eisbrecher, Saltatio Mortis, Project Pitchfork, Schattenmann, Hocico, Tanzwut, Zeraphine, Rotersand und Lacrimas Profundere auf. Es haben sich zudem zwei Meister des geschriebenen Wortes für Lesungen angekündigt. Markus Heitz und Christian von Aster präsentieren ihre Werke im Cri de la Mouette.

Nach langer Unterbrechung lebte das Plage Noire im vergangenen Jahr erfolgreich wieder auf und findet nun seine Fortsetzung mit einem abwechslungsreichen und vielfältigen Line up und Programm. Insgesamt werden mehr als 25 Bands auf drei Bühnen auftreten. Außerdem dürfen sich die Besucher auf ein umfangreiches und detailverliebtes Rahmenprogramm mit Lesungen, Partys, Autogrammstunden, Fashion Walks, Make-Up Sessions und kunstvollen Inszenierungen freuen. Der gesamte Ferienpark präsentiert sich an diesem Wochenende von seiner besonders düsteren Seite und schreibt ein neues Kapitel in der Geschichte der Legende um den schwarzen Strand und gibt ein weiteres Versatzstück aus der Geschichte um die mysteriöse Isabelle LeFavre und ihren verschollenen Liebsten preis, die einen gleichermaßen mit fesselnder Ehrfurcht wie brennendem Mitgefühl erfüllt.

Quelle und weitere Infos: https://www.plagenoire.de

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.