Beyond Forgiveness – The Great Wall

(C) Beyond Forgiveness

Geschrieben von: Klaus Saalfeld
Band: Beyond Forgiveness
Album: The Great Wall
Genre: Gothic Metal
Plattenfirma: Independent
Veröffentlichung: 03.11.2017

Die Vorgeschichte der US-Gothic Metaller BEYOND FORGIVENESS reicht zurück bis ins Jahr 2004. Die beiden Gitarristen Richard Marcus und Greg Witwer gründeten seinerzeit die Death-Metal Combo “Hell’s Eden”, veröffentlichten eine EP und lösten sich nach einigen Line-up Wechseln im Jahr 2008 letztlich auf. Richard Marcus gründete daraufhin die Band “Anifornum”, der sich kurze Zeit später auch Greg Witwer – zunächst als Bassist – anschloss. Nach dem Ausstieg des zweiten Gitarristen übernahm Greg den Posten und die Band wurde in BEYOND FORGIVENESS umbenannt. Zusammen mit Sängerin Lynn Brown begann man erste Stücke für ein Debüt Album zu schreiben, das jedoch zunächst nicht fertiggestellt wurde. Erst nachdem Talia Holt im Jahr 2014 als neue Sängerin zur Band stiess, nahm das Projekt wieder fahrt auf, und nach einer ersten Single im Jahr 2015 und einer Five-Track EP ein Jahr später erblickte nun Anfang November das Debüt Album “The Great Wall” das Licht der Welt.

Was da aus den Boxen schallt, habe ich zugegebenermaßen schon lange nicht mehr gehört: Musik der Marke “Beauty and the beast”. Während Frontfrau Talia in teilweise schwindelerregende Höhen abdriftet, sorgen die Gitarristen mit Grunz.. äh, Growls für gesanglichen Kontrast. Handwerklich ist das Ganze sehr ordentlich gemacht, man hat zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, hier ein in Eigenregie produziertes Album zu hören. Soundtechnisch gibt es nichts zu bemängeln, und die Songstrukturen sind durchaus stimmig. Leider fehlt mir so ein wenig das Besondere, das einzelne Songs oder auch das gesamte Album aus der breiten Masse herausragen lässt.

Die Lieder sind größtenteils im Mid-Tempo gehalten und plätschern ohne Ecken und Kanten eher an einem vorbei. Einzig das im Refrain mit einer netten Melodie versehene “Never Before” sowie die Acoustic-Ballade “Dream Before I Sleep” wissen zu gefallen. Bei den übrigen Stücken hat man das Gefühl, es von anderen Bands irgendwie schon mal gehört zu haben – nur ein wenig besser.

Fans alter Theatre of Tragedy-Scheiben oder auch Tristania können dennoch mal ein Ohr riskieren, mich hat “The Great Wall” leider nicht ganz überzeugen können.

Trackliste:

1. End of Time
2. The Great Wall
3. Sanctuary
4. Imprisoned
5. Interlude
6. Moment of Truth
7. Never Before
8. Dream Before I Sleep
9. I Will Fight Till The End
10. Every Breath

 Line Up:

Talia Hoit: Gesang
Richard Marcus: Gitarre, Gesang
Greg Witwer: Gitarre, Gesang
Sean Rogers: Drums

Mehr Infos:

https://de-de.facebook.com/beyondforgivenessmetal/
https://www.beyondforgiveness.net/band
https://beyondforgiveness.bandcamp.com/
https://twitter.com/byondforgvness?lang=de

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.