Angel Martyr – Black Book – Chapter One

Geschrieben von Jörg Schnebele
Band: Angel Martyr
Album: Black Book – Chapter One
Plattenfirma: Iron Shield Records / Pure Steel Records
Veröffentlichung: 17. März 2017

 

Angel Martyr kommen aus Italien und wurden 2010 gegründet. Diverse personelle Differenzen ließen erst 2014 die Produktion des ersten Demos und 2015 der einer EP zu.

Auf „Black Book – Chapter One” praktizieren Angel Martyr besten Powermetal, der besonders durch die geile Stimme von Tiziano Sbaragli geprägt wird und der (Gott sei Dank) mal nichts mit dem „typischen“ italienischen Rhapsody, Domine, Labyrinth etc Einerlei zu tun hat.

Speed- Knaller wie “They. … Among Us“, „Victims“ oder “Turn On The Fire” zeigen, wo der Frosch die Locken hat.
“Eric The Conqueror” besticht durch seinen zweistimmigen Gesang und „Pirate Song“ könnte sich durchaus zur Angel Martyr Live Hymne mausern.

„Black Book – Chapter One” ist ein astreines melodisches Speed/Power Album geworden, welches ich jedermann hiermit gerne ans Herz lege.

Die Titel Erweiterung „Chapter One“ lässt hoffen, dass es bald mit neuem Stoff weitergeht.
Jetzt wäre es echt klasse, die Combo live sehen zu können.

Daumen hoch!!

 

 

Tracklist:

  1. Obsequies
  2. They. … Among Us
  3. Victims
  4. Eric The Conqueror
  5. Midnight Traveller
  6. Turn On The Fire
  7. Pirate Song
  8. On The Divine Battlefield
  9. Angel Martyr

 

Mehr Infos:

https://www.facebook.com/ANGEL-MARTYR-558229684208440/?fref=ts

 

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.