ZZ Top – Raw

© ZZ Top

 

Geschrieben von: Gernot Sieger
Band: ZZ Top
Album: Raw
Genre: Hard Rock
Plattenlabel: BMG
Veröffentlichungsdatum: 22.07.2022

 

Über ZZ Top, die Rauschebarttruppe der Szene, hat Netflix eine Dokumentation zu ihrer Karriere produziert, da darf der zugehörige, mir hier vorliegende Soundtrack nicht fehlen. Mit ihrem bluesig angehauchten Hard Rock haben Billy Gibbons, Dusty Hill und Frank Beard gezeigt, dass es nicht viel braucht um gute Musik zu machen. Über 50 Jahre füllten die 3 Texaner Konzerthallen wie Stadien. Songs wie La Grange, Sleeping Bag oder Tush sind bis heute Klassiker. Der Tod von Dusty Hill im letzten Jahr hat eine klaffende Wunde hinterlassen. Aber auf Hills Wunsch macht die Truppe mit seinem langjährigen Gitarrentechniker weiter. 

Bei Raw handelt es sich nicht um eine langweilige Studiocompilation, es handelt sich um eine der letzten Aufnahmen einer Jam Session, die letzte Aufnahme mit Dusty Hill, in welcher das Trio seine liebsten Songs der Bandgeschichte spielt. Hier geht es zurück zu den Wurzeln. Und die Neuaufnahme der Songs macht diese Compilation sehr interessant. 

Raw ist eine Ode an die Bandgeschichte, von den Musikern selbst zelebriert, in Szene gesetzt. Neben allseits bekannten Stücken, welche auch heute noch regelmäßig im Radio laufen, sind auch weniger bekannte, aber dadurch nicht schlechtere Songs vorhanden. Die Auswahl ergibt eine tolle Mischung aus 50 Jahren Bandgeschichte. 

Wer sich vorab etwas anhören möchte, hört Euch einfach die Songs an, welche Ihr kennt. 

Da alles andere Gotteslästerung wäre, gibt es von mir 10 von 10 Hellfire Punkten!

 

Tracklist:

01 Brown Sugar
02 Just Got Paid
03 Heard It On The X
04 La Grange
05 Tush
06 Thunderbird
07 I’m Bad, I’m Nationwide
08 Legs
09 Gimme All Your Lovin’
10 Blue Jean Blues
11 Certified Blues
12 Tube Snake Boogie

 

Mehr Infos:

https://www.facebook.com/ZZTop

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.