Vredehammer – Viperous

© Vredehammer – Viperous

 

Geschrieben von Helgvar Sven Mánfreðson
Band: Vredehammer
Album: Viperous
Genre: Black / Death Metal
Plattenfirma: Indie Recordings
Veröffentlichung: 6. März 2020

 

VREDEHAMMER aus Norwegen veröffentlichten Anfang März ihr drittes Studioalbum “Viperous“, was mir nun zur Rezension vorliegt. In ihrer Band Vita sind weitere drei EP`s und sechs Single enthalten, gegründet wurde im Jahre 2009.

Winds of Dysphoria” – elektronisch düster wird kurz eingeläutet und was dann folgt, lässt mich echt beindruckt zurück. Es wird gewaltig mit einer solchen Wucht aus allen Rohren gefeuert, das ich begeistert bin. Wer nun meint hier wird nur runter geholzt, der täuscht sich. Kreativität ist hier mit Explosionen in jegliche Richtung gepaart und von Keyboard dezenten Tönen untermalt.

Aggressor” ist einfach nur der metallische Hammer, der mich frontal trifft, “Suffocate All Light” bietet genauso wie seine Vorgänger kreativ brachiale Vielfalt, der deutsche Kai Speidel darf die Felle in allen Variationen “verprügeln” und auch hier sorgt die vorher erwähnte Untermalung und Begleitung für die entsprechende Atmosphäre. 

Egal ob die oben genannten oder “Viperous” , “Skinwalker” und “Wounds“. Hier gibt es keine Gnade und es wird zur Attacke geblasen, während “In Shadow” dagegen schon fast “gemächlich” daherkommt, aber vollends überzeugend. Wer auf Samael steht, sollte hier mal reinhören, genauso wie bei “Any Place But Home“, der wieder ordentlich Pfeffer hat. Den abschluss bildet “From a Spark to a Withering Flam” mit seiner durchgängig schweren, teilweise doomigen art.

Fazit: Wahnsinnige 43 Minuten und für mich persönlich ein Anwärter auf das Black/Death Metal Album des Jahres 2020. Tusen Takk!

Von mir gibt es 10 von 10 Hellfire-Punkten

 

Trackliste:

1. Winds of Dysphoria
2. Aggressor

3. Suffocate All Light

4. Viperous

5. Skinwalker

6. In Shadow

7. Wounds

8. Any Place But Home

9. From a Spark to a Withering Flam

 

weitere Infos:

Facebook

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.