Victory – Gods Of Tomorrow

© VIctory

Geschrieben von: Gernot Sieger
Band: Victory
Album: Gods Of Tomorrow
Genre: Heavy Rock
Plattenlabel: AFM Records
Veröffentlichungsdatum: 26.11.2021

 

Wenn auch mit etwas Verspätung, aufgrund persönlicher Umstände, nun die Victory Rezension zum neuen Album, Gods Of Tomorrow. 10 Jahre nach der letzten Scheibe melden sich die deutschen Urgesteine zurück. Wobei, so ganz stimmt das nicht, denn von der Originalbesetzung aus dem Jahr 1985 ist kein Musiker mehr dabei. Allerdings hält der, 1986 zur Band gestoßene Gitarrist Herman Frank, das Banner der Band hoch. Soviel zur Geschichte, nun zur Musik.

Mit der Auswahl seiner Musiker hat Herman Frank einen guten Griff getan. Insbesondere der neue Sänger, Gianni Pontillo, ist ein absolutes Highlight. Er hat alles was ein guter Sänger braucht, seine Stimme passt perfekt zu dem Stil von Victory. In wieweit die Musiker am Songwriting beteiligt waren, konnte ich leider nicht herausfinden. Aufgrund der großen Bandbreite gehe ich aber davon aus, dass die Stücke aus mehreren Federn stammen.

Mit 14 Songs ist das Album gut bestückt, und der geneigte Fan wird gut bedient. Denn auch in der aktuellen Besetzung sind Victory ein Garant für guten, bodenständigen Heavy Rock. Sicherlich sollten zu der dauerhaften Fangemeinde auch noch einige neue Anhänger hinzugewonnen werden. 

Mich persönlich begeistert, neben dem Titeltrack, der Song „Into The Light“. Harte Riffs, ein groovender Sound, geile Vocals… Durch die Bank weg ist das Songwriting gut, Aussetzer sind keine auf dem Album zu finden. Die Produktion ist ebenfalls gut. Wer Victory früher schon mochte, oder auf guten, erdigen Heavy Sound steht, sollte auf jeden Fall mal in das Album reinhören. 

Von mir gibt es gute 9 von 10 Hellfire Punkten!

 

Tracklist:

01 Intro
02 Love & hate
03 Gods of tomorrow
04 Cut to the bone
05 Dying in your arms
06 Hold on me
07 Into the lght
08 Mad
09 Unconditional love
10 My own desire
11 On fire
12 Rising force
13 In rock we trust
14 Leave you alone (Bonus)

 

Mehr Infos:

https://www.facebook.com/victorybandofficial/

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.