Varg – Götterdämmerung

Geschrieben von Melanie Busch
Band: Varg
Single: Götterdämmerung
Plattenfirma:  Napalm Records
Veröffentlichung: 14.04.2017

VARG sind eine deutsche Death Metal/ Black Metal Band und werden von ihren Fans als “Wolfspack” bezeichnet. Das mag am Erscheinungsbild und an ihrem blutrünstigen Erscheinen liegen, aber auch in ihren Songs spiegeln die fünf Coburger Fenrier, Freki, Hati, Managarm und Skoll ihren Wolfskult wider. Die Band wurde im Jahr 2005 gegründet und sie können auf zahlreiche Konzerte durch Europa und Nord Amerika ihrer “Wolf Metal” Gigs zurückblicken. Ob ihre neue Single GÖTTERDÄMMERUNG dem Wolfskult weiterhin gerecht bleibt, werden wir heute beurteilen…

“Ich bin Krieger, stolz und unbesiegbar…” so lauten die Textzeilen von GÖTTERDÄMMERUNG, die Nummer ist ausgepfeilt bis ins kleinste Detail. Den härtesten Job, neben dem Sänger, hat der Mann am Schlagzeug. Während die Drums mit geballter Coburger Power zerfetzt werden, höre ich nahezu melodisch gezupfte Saiten an den Gitarren. Noch einen Ton schärfer geht es aber im Song “HEL” zu, leider werde ich hier aber von dem Sound überblendet, sodass es mir schwer fällt auf den Text zu achten.

Dagegen kommt der Anfang von “BEISSREFLEX” mit einem feinen und säuberlichen Gitarrenspiel hervor, was während des gesamten Songs passend zum Titel umgesetzt wurde. Somit nimmt der Wolf schleichend und behutsam Kurs auf seine Beute um diese zum “KNOCHENPFAD” zu führen, so lautet der letzte Song auf dieser Single. Der Text wurde mir direkt mitgeliefert, mit dem Hinweis dass der “KNOCHENPFAD2 auf eine alte Geschichte zurückführt in der es heißt: “….Um die Geheimnisse der Toten zu erfahren, muss der Lebende den bittersten Preis bezahlen den sich des Menschens Geiste vorzustellen vermag….”.

Fazit: Den Begriff “Wolf Metal” habe ich zuvor noch nie gehört, konnte mir aber anhand der Bandinfos einen ersten Eindruck verschaffen und kann diese Single allen Fans gruseliger Mittelaltergeschichten mit Vorliebe für Death Metal Bands wärmstens empfehlen. Der Wolfskult lebt in allen Songs weiter.

Tracklist:
1.  Götterdämmerung
2.  Hel
3.  Beissreflex
4.  Knochenpfad

weitere Infos:
http://www.varg.de/
https://www.facebook.com/VargOfficial

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.