Ultraschall – Art Zu Sein (EP)

Geschrieben von Melanie Busch
Band: Ultraschall
Album: Art Zu Sein (EP)
Label: Spinnup (Universal Music)
Veröffentlichung: 30. November 2017

Vor einiger Zeit wurde ich von unserem Chefredakteur Dirk Draewe gefragt ob ich Lust habe über ULTRASCHALL zu schreiben. Da ich desöfteren und mit Vorliebe zum deutschsprachigen Rock berichtete, gefiel mir diese Anfrage wieder einmal besonders gut. Nachdem er mir das bereits veröffentlichte Musikvideo zu dem Song “Art Zu Sein / Maskerade” sendete und ich den Kontakt zur Band hergestellt hatte, war ich sehr gespannt was sich hinter diesem Bandprojekt ganz aus meiner Nähe verbirgt.

Nun aber erstmal ein paar Daten und Fakten zur Band: die vier Bandmitglieder Lukas (Gesang), Tim (Gitarre), Valentin (Bass) und Yannic (Schlagzeug) aus dem Raum Koblenz haben es sich in ihren jungen Jahren (alle Anfang 20) zur Aufgabe gemacht etwas Neues zu kreieren. Offensichtlich ist ihnen das bereits gelungen, denn diese unscheinbare Formation sind stolze Besitzer der Auszeichnung “Bundespreisträger beim Treffen Junge Musik-Szene der Berliner Festspiele”. Mit ihrer Mischung aus Rock, Funk und Freistil ist es ihnen durch akzentuierte Grooves und treibende Rhythmen, starken, rohen Gitarrenriffs und großen Melodien gelungen, eine ansehnliche Fanschar zu akquirieren. So durfte die Band bereits positive Kritiken der Presse einkassieren. Die Rhein-Zeitung schreibt: “Ultraschall erfindet den Alternative Funk Rock” und auch das Rockaue Festival, auf dem sie bereits neben einigen Grössen spielen durften, schreibt: “Hier wächst gerade das nächste große Ding heran.” Nun ist es endlich soweit, ihre erste Debüt-EP “Art Zu Sein” erscheint am 30.11.2017 und ich durfte schon mal einen Blick auf die EP werfen. Hinweise zum Kauf der EP haben wir weiter unten zusammengefasst.

Zunächst höre ich mir den Song des offiziellen Musikvideos “Art Zu Sein / Maskerade” an. Nun muss ich eingestehen dass ich in den ersten Tönen dachte die Vier bereichern mich mit Punk Rock, aber weit gefehlt : das ist alles andere als Punk Rock. Der Song schlägt mit einer Wucht auf mein sensibles Gehör ein, als gäbe es keine anderen Geräuschkulissen in meiner Umgebung. Ihr deutscher Text der sich ironisch distanziert und autobiographisch persönlich rüberkommt, infiziert auch mich. So bin ich nicht herum gekommen den Song gefühlte zehn Mal hintereinander anzuhören. Mit rockig melodischen Riffs, druckvollen Beats und dem ausdrucksstarken Gesang bringt es auch “Tendenziell Verliebt” zum Punkt. Die Nummer groovt so sehr dass der Sound in Ohren und Gliedern beinahe automatisch und elektrisierend hängen bleibt. An diesem Punkt erlaube ich mir die Band als echte Newcomer 2017 zu betiteln, hier stimme ich den Meinungen der Rhein-Zeitung und dem Rockaue Festival zu einhundert Prozent zu. Auch der etwas ruhigere Track “Tagedieb” kann sich als Kampfansage in diversen musikalischen Regionen blicken lassen. Es mag diverse Kritiker geben die den Sound von ULTRASCHALL vergleichen werden, ich an dieser Stelle distanziere mich davon. Ich habe etwas Vergleichbares unter der Vielzahl der uns zugesandten Alben noch nicht gehört. Auch “Blockade” groovt, rockt und schmettert uns mit funkigen Rhythmen und tiefgründigem Text zu, sodass ich beim durchhören dieser EP eine Sympathie für dieses deutschsprachige Alternative Funk Rock Projekt entwickle.

 

Einen kleinen Vorgeschmack liefern wir Euch mit ihrem offiziellem Musikvideo zu “Art Zu Sein / Maskerade”:

 

Die EP wird es vorerst nur als physischen Release geben!!! Später, ca. Anfang Dezember steht die EP dann auch in digitaler Form bei iTunes und Co zur Verfügung. Vorbestellen könnt ihr hier und wem die digitale Version lieber ist, der wird auf dem Laufenden gehalten indem er seinen Like auf die offizielle Facebookseite gibt.

Fazit: Nachdem ich diese EP gehört habe, wundert mich die Auszeichnung als “Bundespreisträger beim Treffen Junge Musik-Szene der Berliner Festspiele” nicht mehr. Die vier Rheinländer haben tatsächlich ein durchaus hohes Potenzial um ganz vorn mitspielen zu können. Ich hänge mich an die Band dran und bin sehr gespannt wie sich ULTRASCHALL entwickeln werden. Ich habe mir diese EP mehrmals hintereinander angehört, was bei mir eher seltener vorkommt… Deswegen: Absolute Kaufempfehlung!!!

Tracklist:
01. Art Zu Sein / Maskerade
02. Tendenziell Verliebt
03. Tagedieb
04. Blockade

LineUp:
Lukas Uhlich – Gesang
Tim Lademann – Gitarre
Valentin Lorenzen Da Silva – Bass
Yannic Daleiden – Schlagzeug

weitere Infos:
http://ultraschall-official.de
https://www.facebook.com/ultraschallofficial
https://www.instagram.com/ultraschall_official

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.