TYKETTO – Reach

tyketto

Geschrieben von Gernot Sieger
Band:
Tyketto
Album: Reach
Plattenfirma: Frontiers Records 
Veröffentlichung: 14. Oktober 2016

 

Im Frühjahr 2016 ging es für Tyketto, nach einer nicht enden wollenden Tour, in die Rockfield Studios, in welchen schon so illustre Bands wie Queen und Oasis ihre Alben aufnahmen. Das Ergebnis dieses Studioaufenthaltes liegt nun in Form des neuen Albums Reach vor.

Sänger Danny Vaughn sagte, dass ursprünglich nur 10 der aufgenommenen Songs auf dem Album erscheinen sollten, da man sich aber nicht entscheiden konnte, hat man kurzerhand alle 12 Stücke freigegeben. Vaughn meint; dass man durch die neuen Mitglieder neue Energie erhalten, sich das Bild der Band verändert habe.

Tyketto ist eine Melodic Rock Band, welche trotz zwischenzeitlicher Auflösung und Reunion, seit Anfang der 90er Jahre existiert. Neben Sänger Vaughn ist noch Drummer Michael Clayton Arbeeny von der Urbesetzung vorhanden. Bass und Gitarre wurden neu besetzt. Hinzu kommt noch Keyboarder Ged Rylands.

Auch wenn sich, abgesehen von den häufiger verwendeten Keyboards, musikalisch wenig Neues findet, handelt es sich doch um ein herausragendes Album des Genres. Gerade Baughns gewaltige Stimme, um welche die Songs herum arrangiert sind, macht das Ganze absolut hörenswert, egal ob es sich um straighte Up-Tempo Nummern, oder eher balladeske Töne handelt. Einfach, rockig, geradeaus! 

Anspieltips: Reach, Circle The Wagons, Remember My Name und Scream

Mein Fazit: Absolut empfehlenswert! 
 

Tracklist:

  1. Reach
  2. Big Money
  3. Kick Like A Mule
  4. Circle The Wagons
  5. I Need It Now
  6. Tearing Down The Sky
  7. Letting Go
  8. The Fastest Man Alive
  9. Remember My Name
  10. Sparks Will Fly
  11. Scream
  12. The Run

 

Mehr Infos:

http://www.tyketto.de/seiten/index2.htm

https://www.facebook.com/TykettoTheOfficial/?fref=ts

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.