Arkan – Kelem

cover

 

Geschrieben von Helgvar Mánfreðson
Band: Arkan
Album: Kelem
Plattenfirma: Overpowered (Cargo Records)
Veröffentlichung: 25. November 2016

 

Arkan sind mit ihrem vierten Longplayer seit dem 25. November 2016 am Start. Leicht progressiv, mit Einflüssen aus dem orientalischen Bereich, aber immer noch mit einem Hauch Death-Metal (aus den Anfangszeiten, ist da noch ein Überbleibsel, ein Rest vorhanden), kehren sie zurück. Während noch auf dem 2008er Album ,,Hilal“ stimmlich, gesanglich der Death Metal die Oberhand hatte, auf ,,Salam“ (2001) die femalen Vocals (Sarah Layssac) als Unterstützung mit heran gezogen wurden, auf ,, Sofia“ (2014) Sarah Layssac schon den Hauptpart auf dem Album gesanglich übernahm, haben wir hier nun Manuel Munoz (ehemals The Old Dead Tree) neu mit am Start.

Das Gemisch aus hartem Metal, Growls, Groove, Screams und wunderbar gesanglich-melodischem, progressivem und orientalischen Passagen, passt und gefällt sehr gut. Dieses wird mir musikalisch u.a. bei ,, The Call“ gereicht. Das französische Gespann, bestehend aus Florent (Vocals, Guitars), Manu (Clean Vocals, Guitars), Foued (Drums), Mus (Guitars & Oud) und Samir (Bass), hat ein Album kreiert, was seines gleichen sucht und das wohl vergeblich. Wer denkt, durch den musikalischen Wandel seit 2008, den Line-Up Wechseln, habe die Band nun an Power verloren, der irrt gewaltig. Was zu beweisen wäre?! Nichts einfacher als dies. Bei ,,Erhal“ bekommt ihr es dick um und auf die Ohren, aber ohne die Abwechslung, das Spannende aus den Augen zu verlieren. Geiler Kracher!

Fazit: Mir liegen hier 12 Titel vor, die nur so vor Ideenreichtum strotzen, ummantelt von einem tollen Cover-Artwork (da ich ja auch etwas designe, ist dies genau mein Ding). Du magst es hart, du magst es zart, du magst es mit Abwechslung?! Dann hole dir das Album. Hier bekommst du dies in fünfzig Minuten geboten, natürlich nur auf musikalischem Wege.

 

Tracklist:

1. Kafir
2. Nour
3. The Call
4. Cub of the Caliphate
5. Erhal
6. Eib
7. Just a Lie
8. Beyond the Wall
9. Kelem
10. Capital City Burns
11. As a Slave
12. Jasmine Harvest

 

weitere Infos:

http://www.arkan.fr/

https://www.facebook.com/ArkanBandOfficial/?fref=ts

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.