Tantivy – Eyes in the Night (5 Track EP)

© Tantivy – Eyes in the Night

 

Geschrieben von Helgvar Sven Mánfreðson
Band: Tantivy
Album: Eyes in the Night (5 Track EP)
Genre: Thrash/Speed/Heavy Metal/Rock`n Roll
Plattenfirma: nicht bekannt
Veröffentlichung: 15. Januar 2021

 

TANTIVY aus den USA sind als Duo musikalisch unterwegs und um genauer zu sein, handelt es sich dabei um Adam Geurink – Vocals, Guitar, Bass und Jon Zimick an den Drums. In eine Sparte oder eine Schublade kann man sie nicht stecken bzw. fest fixieren (zumindest nicht ich), denn im gesamten ist das Debüt vielseitig, vielschichtig und breit gefächert angelegt. Der Erste im Bunde “ I Am the Wolf” lässt nicht nur gesanglich den “alten” James Hetfield vor meinem grauen Star und meinen von Tinnitus bewohnten Ohren vorbeiziehen, sondern geht durchweg schön geradeaus, zeigt nur eine Seite der Herren und diese gefällt schon einmal richtig gut.

Gesanglich (der aufgrund seiner Art im Gedächtnis bleibt) wird sich im gesamten leicht im Hintergrund bewegt (schwer zu erklären, was ich meine…lach), aber dies um so eindrucksvoll anders und mit “Cut ‘Em Loose“, “Houndin’ Ya”, “Nowhere” (mit Mason Kurth am Bass) und “Daggers” beginnt der fette und fordernde Rock & Roll loszulegen, wie ein Gemisch aus Motörhead und den zweiten suche ich noch – grins, aber immer unterschiedlich. Hier darf getrost körperlich abgegangen werden, live stelle ich mir dieses gut bei allen vor und wie die Gitarren-Saiten und die Drums in unterschiedlichster Manier und Form malträtiert werden, rasante Riffs und Solos dargeboten werden, ist schon beindruckend. Rock & Roll pur plus plus! Leider sind die knapp 20 min. schnell verflogen, aber man kann ja den Play Knopf noch einmal oder mehrmals drücken.

Fazit: trotz unterschiedlichster Stile bildet alles eine eindrucksvolle Gesamtheit!

von mir gibt es 9 von 10 Hellfire-Punkten

 

Trackliste:

  1. I Am the Wolf
  2. Cut ’em Loose
  3. Houndin’ You
  4. Nowhere
  5. Daggers

 

weitere Infos:

Facebook

 

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.