Rolling Stones – In Mono

rs

Geschrieben von Jörg Schnebele
Band: Rolling Stones
Album: In Mono
Plattenfirma: ABKCO Records (Universal Music)
Veröffentlichung: 30. September 2016

 

Lange bevor die Rolling Stones mit Songs wie “Start Me Up” oder ähnlichem Singsang Pop-kompatibel wurden, waren sie unbestritten wegweisend im Rocksektor und nicht wegzudenken aus dem großen Rock’n’Roll Zirkus.

Da heute eindeutig der Trend zurück ins Reich der Nostalgie und des Retros geht, war es nur eine Frage der Zeit, bis die ersten digitalen Ergüsse auch in Mono veröffentlicht würden.
Für alle, die sich altersmäßig unterhalb der vierzig befinden: mono bedeutet, dass alle Instrumente inklusive Gesang nur einen einzigen Lautsprecher brauchen, weil halt nichts aufgeteilt auf zwei Kanäle aufgenommen wurde.

Die Rolling Stones preschen nun vor und veröffentlichen 16 LPs / 15 CDs mit alten Material aus den Jahren 1963-1969.
Erstaunlich ist, dass der Sound eine Wahnsinns Qualität hat.
Nicht selten hat man CD Veröffentlichungen alter Outputs bekommen, deren Qualität zum Himmel schreit.
Anders ist es bei „In Mono“; hier bekommt man retromäßig allerbesten Sound.

Leider wird hier nicht die komplette Box bemustert; lediglich ein kleiner Überblick.

Das Gesamte Werk umfasst folgende Alben:

The Rolling Stones (UK, 1964)
12 X 5 (1964)
The Rolling Stones No. 2 (UK, 1965)
The Rolling Stones Now! (1965)
Out of Our Heads (US, 1965)
Out of Our Heads (UK, 1965)
December’s Children (And Everybody’s) (1965)
Aftermath (UK, 1966)
Aftermath (US, 1966)
Between the Buttons (UK, 1967)
Flowers (1967)
Their Satanic Majesties Request (1967)
Beggar’s Banquet (1968)
Let it Bleed (1969)
Stray Cats (eine neue Collection von A- und B-Seiten sowie E.P.-Tracks)

Der Preis für die CD Box beträgt um die 130 Euro; die LP Box kostet um die 330 Euro, was für meinen Begriff gute Preise sind und nicht als Abzocke gewertet werden können.

Ob man sich die Box allerdings nun antun muss, sollte jeder für sich entscheiden.
Stones Fans älteren Semesters werden wohl bereits alle Scheiben im Plattenschrank haben; inzwischen wahrscheinlich knisternd und knackend.

Leute, die in der Vergangenheit nach interessanter Musik gesucht haben und auf die Stones gestoßen sind, werden wohl ernsthaft (und berechtigt) über die Anschaffung nachdenken.

Mir stand zur Beurteilung folgende Tracklist zur Verfügung:

  1. Stoned
  2. Down The Road Apiece
  3. I Can’t Be Satisfied
  4. Mercy Mercy
  5. That’s How Strong My Love Is
  6. Get Off Of My Cloud
  7. 19th Nervous Breakdown
  8. Under My Thumb
  9. High And Dry
  10. Lady Jane
  11. Ruby Tuesday
  12. Out Of Time
  13. Who’s Driving Your Plane
  14. She Smiled Sweetly
  15. Dandelion
  16. 2000 Light Years From Home
  17. Sympathy For The Devil
  18. Dear Doctor
  19. Honky Tonk Women
  20. Live With Me
  21. She’s A Rainbow

 

Mehr Infos:

http://www.rollingstones.com/

https://www.facebook.com/therollingstones/?fref=ts

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.