Red City Radio – Paradise

© Red City Radio

 

Geschrieben von Oliver Heberling
Artist
: Red City Radio
Album: Paradise
Genre: Melodic Punkrock
Plattenfirma: Pure Noise Records
Veröffentlichung: 4. Dezember 2020

Manchmal gibt es doch Liebe auf den zweiten Blick. Oder gar auf den dritten… Ich sah RED CITY RADIO letztes Jahr zweimal innerhalb weniger Tage im Vorprogramm von Hot Water Music und war mäßig überzeugt. Ganz nett plätscherte die melodische Punkband aus Oklahoma City vor sich hin. Ihr Lied “Two out of three ain´t rad” wollte mir aber einfach nicht aus dem Kopf gehen. Auf Platte machte es dann klick!

Umso erfreulicher ist es, dass mit PARADISE nun fünf Jahre nach dem letzten und zwei nach der EP Skytigers ein neuer Langspieler folgt. Darauf befinden sich zwölf Punkrock Songs deren Melodien unaufgeregt und unaufdringlich gute Laune versprühen. Coole Basslines und rauer Gesang erinnern dabei an die bereits genannten Hot Water Music. Ansonsten werden sich auch Fans von The Gaslight AnthemThe FlatlinersThe Bouncing Souls oder The Lawrence Arms bei RED CITY RADIO gut aufgehoben fühlen. 

PARADISE versprüht absoluten Sunshine-Flair und ist der gelungene Soundtrack für einen Roadtrip in den Sonnenuntergang. Ein Release im Sommer käme dem Album für gewöhnlich wohl deutlich mehr entgegen, aber etwas hoffnungsfroher Good Mood-Punkrock schadet nicht, um im Lockdown-Winter die Stimmung hochzuhalten.

Von mir gibt es dafür 8 von 10 Hellfire-Punkten.

 

Tracks:

01 – Where does the time go
02 – Baby of the year
03 – Did you know
04 – Love a liar
05 – Young, beautiful & broke
06 – 100,000 candles
07 – Paradise
08 – Edmond girls
09 – Doin´ it for love
10 – Apocalypse, please!
11 – Freemont casino
12 – Gutterland

 

Line – Up:

Garrett Dale – Vocals, Guitars
Ryan Donovan – Guitars
Derik Envy – Bass
Dallas Tidwell – Drums

 

Weitere Infos:

Facebook
Twitter
Instagram
Pure Noise Records

 

 

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.