Reason for Erection – Reason for Erection

(c) Reason for Erection

Geschrieben von: Klaus Saalfeld
Band: Reason for Erection
Album: Reason for Erection
Plattenfirma: Nico Inc.
Veröffentlichung: 22.06.2017

Wer eine Debut-EP mit dem Titel „Greatest Tits“ veröffentlicht und sich auch noch „Reason for Erection“ nennt, der sorgt zumindest für eine gewisse Aufmerksamkeit in der Flut von Veröffentlichungen.

So erging mir auch, als ich die Liste der zu rezensierenden Bands überflogen habe und über Reason for Erection gestolpert bin.

Die fünf Kölner, die ihre Musik selbst als „The New Wave of True Industrial Death Jazz“ bezeichnen, haben gerade ihr erstes, gleichfalls „Reason for Erection“ betiteltes Album in Eigenproduktion(!) fertig gestellt.

Hatte ich aufgrund der Genre-Bezeichnung einen ganz üblen Crossover-Mix befürchtet, so ließen mich die ersten Takte des Openers „Anti Rock’n Roll Defiance” erstmal aufatmen. Keine furchtbaren Klang-Collagen, sondern – im positiven Sinn – relativ simpler Rock’n Roll/Hardrock, irgendwo zwischen AC/DC und Airbourne.

Auch die nachfolgenden „Electric Sleep“ und „Colorful Death“ sind keine schlechten Songs,  auch wenn keiner der Titel so richtig hängen bleibt.

Im zweiten Teil des Albums (welches lediglich acht Tracks umfasst) weicht die Band von den vorherigen Songstrukturen ab, lässt den einzelnen Musikern mehr Raum zur Entfaltung und schraubt den Härtegrad etwas zurück, was dem Hörvergnügen aber eher zuträglich ist.

Bei Songs wie „Falling Star“ oder „Elephant Head” klingen Reason for Erection vielmehr nach einer 70er Rock Band und erinnern mich ein wenig an die kürzlich aufgelösten Zodiac.

Fazit: Betrachtet man nur die ersten vier Songs, würde ich „Reason for Erection“ als ganz nett beschreiben, durchaus hörbar, ohne sich jedoch groß vom Durchschnitt abzuheben.

Die restlichen vier Tracks finde ich aufgrund ihrer Affinität zu den Münsteranern wesentlich interessanter und beweisen, dass die Jungs mehr draufhaben als nur schrägen Humor.
 

Tracklist:

  1. Anti Rock’n Roll Defiance
  2. Electric Sleep
  3. Colorful Death
  4. Nothing
  5. I created the sun
  6. Falling Star
  7. Tomorrow
  8. Elephant Head

Line Up:
Phil: Gesang
Chris: Gitarre
Micha: Gitarre
Till: Bass
Greg: Drums

Mehr Infos:
https://de-de.facebook.com/ReasonForE/

https://reasonforerection.bandcamp.com/

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.