Masterplan – PumpKings

 

Geschrieben von Helgvar Mánfreðson
Band: Masterplan
Album: PumpKings
Plattenfirma: AFM Records
Veröffentlichung: 28. Juli 2017

 

Die Veröffentlichung der Melodic-Metaller MASTERPLAN ist für Bandleader Roland Grapow etwas ganz besonderes, denn mit “PumpKings” begibt sich der Gitarrist auf eine Reise in die Vergangenheit, genauer gesagt in die Zeit, in der Roland als Mitglied von HELLOWEEN Musikgeschichte schrieb und zahlreiche Songs zum großen Vermächtnis beitrug. Diese Tracks werden nun vom aktuellen MASTERPLAN Line-Up komplett neu eingespielt.

Die 11 auf “PumpKings” enthaltenen Titel schrieb Grapow zwischen 1990 und 2000. Deren Originalversionen sind auf den Helloween Alben “Pink Bubbles Go Ape”, “Chameleon”, “Master Of The Rings”, “The Time Of The Oath” und “The Dark Ride” enthalten. Einige Tracks wurden darüber hinaus auch als Singles ausgekoppelt und rangieren unter den Favoriten zahlreicher Helloween-Fans.

Natürlich werden sich hier die Geister wieder scheiden. Ist nun die “Neuauflage” der Helloween Songs notwendig? Kann Rick Altzi stimmlich überhaupt die Klassiker so darbieten, wie Michael Kiske und Andi Deris? Warum nicht ein eigenes Album? Aus meiner Sicht sind diese “Themen völlig egal und für mich belanglos. Masterplan kopieren hier nichts, sondern interpretieren es auf ihre und auf neue, musikalisch frische Weise. Es strotzt nur so vor Power und Energie. Altzi`s stimmliche Darbietungen sind perfekt. Rauchig kratzend, kraftvoll, variierend. Hier wurden die “alten Klassiker” ordentlich poliert und in ein neues Gewand eingehüllt. Ich finde das Album klasse. Was nun die Helloween und Masterplan Jünger dazu sagen, werde ich wohl nicht erfahren. Wem dieses ganze einerlei ist, dem sage ich: genieße einfach die Musik!

 

Trackliste:

1. The Chance
2. Someone’s Crying
3. Mankind
4. Step Out Of Hell
5. Mr. Ego
6. Still We Go
7. Escalation 666
8. The Time Of The Oath
9. Music
10. The Dark Ride
11. Take Me Home

 

Besetzung:

Rick Altzi – Vocals
Roland Grapow – Guitars
Axel Mackenrott – Keyboards
Jari Kainulainen – Bass
Kevin Kott – Drums

 

weitere Infos:

http://www.masterplan-theband.com/

https://www.facebook.com/masterplantheband/

 

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.