Mark “The Shark” Shelton nach Auftritt verstorben

© Manilla Road

 

Gründungsmitglied, Gitarrist und Sänger der US Epic Metal Band MANILLA ROAD, MARK SHELTON ist am Donnerstag im Alter von 60 Jahren in Folge eines Herzinfarktes gestorben. Sänger Bryan Patrick äußerte sich sichtlich mitgenommen mit den beiden verblieben Bandmitgliedern via Facebook: „Voller Trauer gebe ich bekannt, dass mein langjähriger Bruder und bester Freund seit 1981 die Tore Walhallas durchschritten hat. Mögest du in Frieden ruhen, Mark W. Shelton!

Kurz nach ihrem Konzert beim Headbanger’s Open Air musste Mark Shelton ins Krankenhaus eingeliefert werden und verstarb dort kurze Zeit später. Die Band und Freunde organisieren nun alles, um ihren verstorbenen Bruder wieder in die Staaten zurück zu bringen. Dafür haben sie kurzerhand eine Crowdfunding Kampanie gestarte. https://www.gofundme.com/mark-shelton-rip

Alles Geld, das gespendet wird, geht direkt an Mark’s Mutter Janet Elliot um Kosten für Krankenhaus und Leichenhalle zu begleichen. Weiter bedankte sich die Band bei allen Fans, deren Unterstützung und all die lieben Worte in der schwersten Stunde der Band. Das Konzert nächste Woche in Wacken wurde verständlicherweise gecancelt.

Ruhe in Frieden MARK  SHELTON!

 

Mehr Infos auf der Facebook Seite der Band.

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.