Marco Mendoza – Viva La Rock

Geschrieben von Jenny Metternich
Band: Marco Mendoza
Album: Viva La Rock
Plattenfirma: Target Group Aps (Soulfood)
Veröffentlichung: 02..03.2018

 

Acht Jahre ist es her, seit Marco Mendozas letztes Solo-Album „Casa Mendoza“ erschien.
Eine lange Zeit, die der Sänger jedoch mit anderen Projekten füllte.

Am 2. März hat das Warten für die Fans jetzt ein Ende: „Viva La Rock“ erscheint auf dem Musikmarkt. Schon der gleichnamige Opener des Albums fängt die Hörer ein, weckt Lust auf mehr.
Mehr Rock, mehr Lebendigkeit, mehr Marco Mendoza.

Die Songs zu hören ist wie ein großartiges Fest, gekrönt von einem wunderbaren Feuerwerk voller Gefühle.
Kein Wunder, dass Marco Mendoza sich selber über die Veröffentlich seines Albums freut.

Reichlich prominente Gastmusiker hat er für das Album auf seine Seite ziehen können: Mitglieder von Whitesnake, Thin Lizzy, The Dead Deasies und Ted Nugent…
Namen, die den meisten Rockfans etwas sagen.

Die Songs reichen von gefühlvoll und leidenschaftlich (Leah) über rhythmisch, aber nicht zu kraftvoll (Let It Flow) bis rockig und fetzig (Burned).

Aufgenommen wurde das Album in Kopenhagen, das Release erfolgt durch Mighty Music. Erhältlich ist es als CD, auf Vinyl und als Download.

Man möchte beim Hören einfach immer mehr, die Zeit verrennt wie im Flug.
Ein erstklassiges Album, das in jede gute Sammlung gehört.
 

Tracklist:

  1. Viva La Rock
  2.  Sue Is On The Run
  3.  Rocketman
  4.  Sweetest Emotions
  5.  Chinatown
  6.  Burned
  7. Love 2 U
  8. Leah
  9. Hey Baby
  10. Let It Flow

 

Mehr Infos:

https://www.facebook.com/marco.mendoza.121

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.