Malicious – Deranged Hexes

© Malicious

 

Geschrieben von: Susanne Kneisel
Band: Malicious (Finland)
Album: Deranged Hexes
Genre: Death Metal
Plattenlabel: Invictus Productions
Veröffentlichungsdatum: 30. Oktober 2020

 

Kurz zur Band: 2011 gegründet, eine Demo „Mental Illness“ (2012) und eine EP „Black Fumes“ (2015) sind veröffentlicht. Lediglich vor drei Jahren fand ein Memberwechsel am Bass statt, ansonsten sind noch drei der Gründungsmitglieder an Bord.

Sofort gibt’s volle Breitseite aufs Trommelfell. Gnadenlos und aggressiv startet der Longplayer. Eiskalte Vocals und deep cutting Riffs werden von hämmerndem Drumming unterstützt. Von Track zu Track werden hier die Lauscher durch diese treibenden energiegeladenen Rhythmen mehr und mehr auf links gedreht. Sie ähneln sich zwar allesamt, aber trotzdem macht das Hören absolut Laune und das möchte ich nicht durch das Rezensieren der einzelnen Songs unterbrechen. Ich fühle mich gerade, als hätte man mich durch die düstersten Wälder Finnlands getrieben und das in voller Albumlänge.

Ein hörenswertes mitreißendes Debüt.
7 von 10 Hellfire-Punkten

 

Trackliste:

01 Infinite Perdition
02 Ecstasis
03 Hideous Transformations
04 Perpetual Paranoia
05 Death Enbalmed
06 Nefarious Mutations
07 Impurity‘s Total Downfall
08 Deranged Hexes

 

Line Up: 

Miska Heikurinen – Vocals, Guitars
Niko Passonen – Guitars
Tuomas Laakso – Bass
Riku Polameri – Drums

 

Mehr Infos:

https://www.facebook.com/MaliciousFin

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.