Mainzer Dark Metal Band Agathodaimon meldet sich wieder zurück!

© Agathodaimon

 

Das ist mal eine Überraschung! Die Mainzer Dark Metal / Black Metal Combo AGATHODAIMON hat sich still und heimlich am 24. Februar zurück gemeldet! Im Oktober 2014 wurde die Auflösung nach knapp 20 Jahren und sechs Alben verkündet. Nun die Reunion!

 

 

Den Anfang machten ein paar Tage zuvor kleine Videos auf den Social Media Kanälen, die einen fünftägigen Countdown einleiteten. So wirklich war die Band gerade auf Facebook nie weg. Und doch überrascht diese Reunion! Auf der Homepage gibt Gründunsgmitglied und Gitarrist Martin “Sathonys“ Wickler ein Statement zur momentanen Entwicklung ab:

Wir haben die letzten Monate damit verbracht, alte Lieder in unserem Proberaum wiederzubeleben …
und natürlich haben wir an Neuen gearbeitet. 
Es ist also Zeit, die Neuigkeiten zu verbreiten! Und ja, wir meinen es so – bitte verbreitet die Nachricht
, informiert Eure Freunde, veröffentlicht die Nachrichten in Eurem Blogs, sagt es Eurer Mutter.”

 

Die Arbeit an neuen Songs hat wohl oberste Priorität, wie “Sathonys” weiter ausführt. Und doch hat man schon die ersten Shows für die Reunion bestätigen können: Zum einen wird die Band auf dem “Ragnarök Festival” in Lichtenfels spielen (17./18. April) und auch in Rumänien wird man im Oktober beim “Metal Gates Festival” aufspielen.

Personell wird sich die Band nach und nach vorstellen, ein paar Änderungen gegenüber dem letzen Album waren ja zu erwarten. Neu als Bassist wurde jüngst Max “Von Yanesh” Jänsch vorgestellt. Mehr folgt in den kommenden Tagen.

Aktuell sind AGATHODAIMON dabei ein Demo einzuspielen, um sich ein paar Plattenlabels vorzustellen. Und wenn alles läuft wie gewünscht, wird es nicht all zu ferner Zukunft ein neues Album der Rheinhessen geben. Wir sind sehr gespannt auf das was kommen mag! Stay tuned…

 

Weitere Infos:

Facebook
Homepage
YouTube
Instagram

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.