Leaving Spirit veröffentlichen ihr Debütalbum “Things Change”

Photo by Kilian Schick

Nach gut 1,5 Jahren Produktionszeit ist es nun endlich soweit: Am 02. August 2019 erscheint das Erstlingswerk „Things Change“ der jungen Würzburger Blues- und Southernrock-Formation Leaving Spirit auf allen digitalen Plattformen sowie als CD. Die Jungs und Mädels sind im Schnitt zwar jünger als 20, doch trotzdem zählen sie Künstler wie Neil Young, Eagles und auch Robert Johnson zu ihren größten Einflüssen. Aber es geht nicht nur darum, altbekanntes zu reproduzieren, sondern vielmehr die Kultur handgemachter Rockmusik zu bewahren und in die heutige Zeit zu tragen, wie es beispielsweise aktuelle Bands wie Blackberry Smoke, Larkin Poe oder Whiskey Myers tun.

„Jeder der 13 Songs auf unserem Album hat seinen eigenen Charakter. Musikalisch haben wir versucht, das mit verschiedenen Instrumenten wie der Lap Steel Gitarre, Mandoline, Blues Harp und sogar mit Löffeln zu unterstreichen“, sagt Songschreiber und Gitarrist Florian Eppel. Eine Empfehlung für Fans von Blues, Country und Southernrock , die noch auf der Suche nach dem richtigen Soundtrack für den nächsten Roadtrip im Sommer sind!

Artwork by Paula Frecot

Die Band ist im Herbst 2016 aus einem Projekt der Sing- und Musikschule Würzburg e.V. heraus entstanden. Seitdem spielt sie Auftritte in Würzburg und Umgebung. Die Band präsentierte beim „Enter the Stage“ Contest der Würzburger Rock Gemeinschaft im Mai 2017 ihren ersten eigenen Song „Red Leaves“. Daraufhin folgten mehrere Club-
und Festival-Auftritte in der Region und 2018 dann der Start der Aufnahmen ihres Debütalbums, welches am 02. August 2019 veröffentlicht wird. Im Zuge des Release stehen weitere Auftritte auch außerhalb Würzburgs auf dem Programm.

Weitere Infos:
Leaving Spirit bei Facebook
Leaving Spirt bei Instagram
Website von Leaving Spirit

Quelle: Presseinformation Leaving Spirit

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.