KEEP OFF THE GRASS – Newcomer Band bringt Rhein zum kochen

SCHWARZmelliERT made by Melanie Busch

Geschrieben von Melanie Busch

(Köln – Kantine & Yard Club) Am 19.05.2017 startete die Band KEEP OFF THE GRASS aus dem Bonner Raum ihren Tourauftakt zu ihrem Debutalbum #NOREGRETS im Yard Club Köln. Nach monatelangen Vorbereitungen und einer lobenswerten Selbstorganisation packten die Bandmitglieder selbst am Einlass mit an. Auch die 500 limiterten Alben, dessen Nummerierung und das einlegen der Booklets von der Band selbst vorgenommen wurde, zeigt wie wichtig dieser  Abend war. In Kürze werden wir euch das Debutalbum #NOREGRETS noch genauer vorstellen, nun aber erstmal unsere Eindrücke von der Live Performance.

Die beiden Vorbands AVERBLACK und NMAC sorgten mit ihren satten Hard Rock Klängen und den fetten Metal Sounds für eine ausgelassene Stimmung zum aufwärmen. Während mich AVERBLACK teilweise an die Sounds von Metallica erinnerten und die Stimmgewalt des Sängers anhand seiner Körpergröße weniger vermutete, sorgte die Band NMAC dafür, dass das Publikum einen schweißtreibenden Abend erlebte und meine Kamera einer hohen Luftfeuchtigkeit ausgesetzt wurde. So bildeten sich nicht nur auf der Haut der Jungs die ersten Schweißtropfen, sondern auch die Ventilatoren schafften es kaum für ausreichend Luft zu sorgen während ich deren Nähe suchte.

SCHWARZmelliERT made by Melanie Busch

Nach einer kurzen Umbauphase dauerte es nicht lang und die Bandmitglieder von KEEP OFF THE GRASS  (Frank (Drums), Sascha und Axel (Gitarre), Steve (Bass), sowie Frontfrau und Sängerin Nadine) betraten nacheinander mit einem spannungssteigerndem Intro die Bühne. Direkt aufgefallen ist mir dass die Band nicht nur auf organisatorischer Ebene viel Wert auf eine perfekte Show legt, sondern auch auf ihr Bühnenoutfit. So schaffte es Frontfrau Nadine während der gut zweistündigen Performance mindestens sechs Mal das Outfit fast unbemerkt zu wechseln. Sobald die Band die Bühne betritt und anfängt zu spielen, macht sich eine ausgelassene Stimmung unter dem Publikum breit. Die fetzigen Hard Rock Nummern laden alle zum mitzugrölen ein, die Stimmung war dementsprechend durchweg ausgelassen, auch bei mir bemerkte ich das ein oder andere mitwippen. Nadine sorgte mit ihrer ausgelassenen Stimmung, ihren Witz und Charme für eine besondere Nähe zum Publikum. Da wird auch schon gern mal von der Bühne gesprungen um mit den Fans zu tanzen. Jedes Bandmitglied erledigt seinen Job als hätten sie ihr ganzes Leben schon zusammen auf der Bühne gestanden und nichts anderes gemacht als zu performen.

SCHWARZmelliERT made by Melanie Busch

Satter Hard Rock mit feurigen Gitarrenriffs und wuchtigen Drums, welche mit dem melodischen Gesang zu einer echter Ohrwurmgefahr werden können – dazu eine echte Rampensau als Sängerin, die sich schneller bewegen kann als der Wind, die in kleineren Locations wie bei dieser Show unabdingbar sind. Wer sich diese stimmungsgeladene Hard Rock Band aus Bonn nicht entgehen lassen möchte, so haben wir hier euch noch die Tourdaten ihrer #NOREGRETS Release Tour 2017 zusammengefasst:

14.06.2017 – Die Wache / Bonn
16.06.2017 – The Wild Rover Irish Pub / Aachen
22.07.2017 – 1. Tattoo & Art Meeting / Ruhrakademie / Schwerte
25.07.2017 – DAS BETT / Frankfurt am Main
28.07.2017 – Trash Chic / Köln
29.07.2017 – Rock im Fort / Köln
21.09.2017 – Danny’s Rockbar / Bremen
22.09.2017 – Der Clochard / Hamburg
23.09.2017 – ´Til Someone Cries / Jugendzentrum Bauhaus / Troisdorf

weitere Bilder von der Show:
https://www.facebook.com/schwarzmelliert/

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.