Inhuman Condition – Rat God

© Inhuman Condition

 

Geschrieben von: Marius Göddert
Band: Inhuman Condition
Album: Rat God
Genre: Death Metal, Thrash Metal
Plattenfirma: Black Serpent Records
Veröffentlichung: 04.06.2021

 

Auch wenn Rat God das erste Album von Inhuman Condition ist, haben wir es hier in keinster Weise mit Debütanten zu tun. Drummer und Sänger Jeramie Kling und Klampfer Taylor Nordberg waren zuletzt bei der US-Death-Metal-Instanz Massacre, die sie im Herbst 2020 nach einjährigem Aufenthalt verlassen haben. Tieftöner Terry Butler zählte ebenfalls einst zum Massacre-Kader und spielte außerdem bei Szene-Größen wie Death, Six Feet Under und Obituary.

Benannt sind Inhuman Condition nach einer Massacre-EP aus dem Jahr 1992 und haben nebst Namen auch die Schriftart für ihr Bandlogo von Massacre adaptiert. Was man davon hält, sei jedem selbst überlassen. Sicher ist, es gibt ordentlich was auf die Ohren!

Bereits der erste Song des Albums „Euphoriphobia“ ist eine klare Ansage an mögliche Zweifler und gibt den Ton des übrigen Albums an. Die Platte überzeugt mit groovigen Riffs, unterhaltsamen Triller-Tremolo-Soli, einem klatschenden Bass und mitreißenden Tempowechseln. Die Gitarrenriffs wirken im Mix zuweilen etwas verwaschen, werden aber durch Drums akzentuiert, die so tight sind, dass selbst Bon Scotts Jeans vor Neid eine Naht platzen würde.

Inhuman Condition beweisen mit ihrem Debüt, dass sie ihr Handwerk verstehen und liefern entsprechend ab. Insgesamt macht das Album Bock auf rhythmisches Kopfschütteln gepaart mit bier- und schweißgetränkten Live-Exzessen.
Von mir gibt es 8 von 10 Hellfire-Punkten!

 

Tracklist:

01 Euphoriphobia
02 The Neck Step
03 Planetary Paroxysm
04 Killing Pace
05 Gravebound
06 Tyrantula
07 Rat God
08 Crown Of Mediocrity
09 Fait Accompli

 

Mehr Infos:

Facebook
Youtube

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.