In Deception melden sich mit “Epidemic” zurück

Fast ein Jahr nach dem Release ihrer letzten Single haben sich In Deception vor ein paar Tagen endlich mit einem neuen Song zurückgemeldet.

Während das im März 2019 veröffentlichte “The Grace Cage” sehr melodisch ausgestaltet war und der Erzählung über eine toxische Beziehung folgend zwischen fast zerbrechlichen Momenten und Augenblicken der Härte wechselte, präsentiert die neue Single “Epidemic” die Australier von einer ganz anderen Seite. 

Der Song erzählt vom Irrsinn der Konformität und dem Verlust der Individualität. Mit der Frage “Leben oder überleben wir nur?” rufen In Deception dazu auf, dass eigene Leben in die Hand zu nehmen und uns nicht von äußeren Zwängen und Erwartungen unterdrücken zu lassen.

© In Deception

Entsprechend präsentiert sich “Epidemic” als härtebetonter Track, der massive Riffs mit einer kompakten Melodielinie verbindet. Die Vocals wechseln dabei zwischen aggressiven und roughen Shouts bis hin zu stabilen Cleans, die bewusst auf Weichspüler verzichten. Getragen von einer robust und bestimmt agierenden Rhythmus-Fraktion rufen In Deception zu einer Revolution in unseren Köpfen auf.

Die 2017 gegründete Band gehört zur blühenden Core-Szene Australiens, die neben den bekannten Schwergewichten über eine unglaubliche Anzahl von talentierten Musikern verfügt. Kontinuierlich bauen sie sich durch viele Konzerte mit bekannten Namen und der Präsenz auf Bühnen quer durch ihre Heimat einen Ruf als Live-Band auf – und mit “Epidemic” gibt es nun endlich neuen Stoff für alle, die nicht down under leben.

Weitere Infos:
In Deception bei Facebook
In Deception bei Instagram

© In Deception

Almost a year after the release of their last single In Deception finally came back with a new song a few days ago.

While “The Grace Cage”, released in March 2019, was very melodic and, following the story of a toxic relationship, alternated between almost fragile moments and moments of harshness, the new single “Epidemic” showcases the Australians from a completely different side.

The song tells of the madness of conformity and the loss of individuality. With the question “Do we live or do we just survive?”, In Deception call for us to take control of our own lives and not to let ourselves be suppressed by external constraints and expectations.

Accordingly “Epidemic” presents itself as a hard track, which combines massive riffs with a compact melody line. The vocals alternate between aggressive and rough shouts up to stable cleans that deliberately do without soft moments. Supported by a robust and determined rhythm section In Deception call for a revolution in our heads.

Founded in 2017, the band is part of Australia’s thriving core scene, which has an incredible number of talented musicians in addition to the well-known heavyweights. Through many concerts with well-known names and their presence on stages all over their homeland, they are continuously building up a reputation as a live band – and with “Epidemic” there is finally new material for all those who don’t live down under.
 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.