Grave Digger feuern langjährigen Drummer Stefan Arnold

Stefan Arnold, der seit 1996 die Kessel bei den Diggern bearbeitet hat, wurde durch den “Reaper” und Keyboarder Marcus Kniep ersetzt.

Zum Rauswurf/Ausstieg von Drummer Stefan Arnold lassen Grave Digger auf Ihrer Homepage folgendes verlaute:

Quelle: Grave Digger

“Hi Fans,
wir möchten Euch darüber informieren das Schlagzeuger Stefan Arnold und Grave Digger ab sofort getrennte Wege gehen. Neuer Schlagzeuger ist Marcus Kniep, formerly known as the Reaper … die Band wird wieder zu ihren Wurzeln zurück kehren und als reines Quartett die Bühnen der Welt rocken … der Einsatz von Keyboards wird auf ein Minimum zurück geschraubt. Aber keine Angst … der Reaper wird nicht sterben !! “

 

Was sich genau hinter dem Besetzungswechsel verbirgt, wird wohl erst in den kommenden Tagen Wochen an die Öffentlichkeit gelangen. “Schmutzige Wäsche waschen” nicht ausgeschlossen.

Der entlassene Stefan Arnold postet auf Facebook dazu nur kurz und knapp: “ja, raus gegangen worden…”
Eine ausführliche Stellungnahme wird wohl in den kommenden Tagen von Stefan veröffentlicht, sobald sich die Wogen etwas geglättet haben.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Ein Kommentar

  1. Stefan Arnold nicht mehr bei Grave Digger! Katastrophe! Schließlich hat er entscheidend zum ursprünglichen Grave Digger-Groove beigetragen. Habe die Band mal vor ewig langer Zeit in Braunschweig Live gesehen. Die waren echt genial (mit Stefan),Hammer Sound, geniale Stimme von Chris Boltendahl. Der momentane Schlagzeuger kommt meiner Meinung nach nicht an die Performance von Stefan Arnold heran. Mir hat`s schon gereicht, das damals Nick Menza(leider nicht mehr am Leben) u. Megadeth getrennte Wege gingen. Und jetzt auch noch so etwas.

Schreibe einen Kommentar zu Norman W. Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.