Fluxmeister – Ende Anfang ebenfalls

Geschrieben von Michi Winner

Band: FluXmeister

Album: Ende Anfang ebenfalls

Genre: Rock

Plattenfirma: DMG Germany

Veröffentlichung: 29. März 2018

 

FluXmeister aus Hessen stehen für einen etwas anderen Rock. Ihr Markenzeichen sind ungerade Metren, sprich Taktarten wie 3/4, 5/8 usw., außerdem ist es ihre Maxime, dass “jede Idee zählt”. Entsprechend wild gemischt ist auch der Sound.

Trotz der klassischen zwei Gitarren ist FluXmeister alles andere als der typische gitarrenlastige Rock. Es dominieren mehr die Vocals. Auch die von der Band selbst genannten Einflüsse wie Soundgarden, AC/DC,  Black Sabbath sind den Songs nicht wirklich anzuhören. Da eher noch die Beatles, Elvis und Deep Purple, die sich auch in dieser Liste wiederfinden.

Zumindest auf diesem zweiten Album dominieren ausserdem Jazzeinflüsse, die insbesondere bei “Engelsgleich” und “Liebe ist” sehr ausgeprägt sind.

Bei “Heute Morgen, jeder neue Tag” kommt etwas Rockabilly-Feeling rüber, erinnert mich aber schon fast an Musicals wie 42nd Street.

Zwischendurch hatte ich das Gefühl eine relativ lahme Version der Letzten Instanz zu hören. Ohne den dafür typischen Drive und die Power im Gesang.

Letzerer ist mir persönlich insgesamt zu brav, zu kraftlos und naja nichtssagend. Auch die Texte konnten mich nicht wirklich mitreißen. Trotz mehrmaligem hören ist nicht bei einem Song der Inhalt wirklich hängen geblieben.

Durch die vielen verschiedenen Einflüsse und Stile, die hier vermischt werden, wird einem beim Hören aber zumindest nicht langweilig und jeder Song hat seinen eigenen Charakter. Von orientalischen Klängen bis zu Countryeinflüssen ist hier wirklich alles vertreten.

 

 

Trackliste:

  1. Die Birne weich
  2. Ende Anfang ebenfalls
  3. Sehnsucht
  4. Engelsgleich
  5. BassDa
  6. Ich hab’ Lust
  7. Lass los
  8. Heute Morgen, jeder neue Tag
  9. Liebe ist
  10. Unser Spiel beginnt
  11. Zentnerschweres Monster
  12. Weitweg

 

Line-Up:

Alex Ahner: Gesang

Niels Wagner: Schlagzeug

Joachim Villwock: Gitarre, Gesang

Chris Umbach: Bass

Frank Schirmer: Gitarre

 

weitere Informationen:

Facebook

Hompage

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.