Filth is eternal – Love is a lie, filth is eternal

© Filth is eternal

Geschrieben von Oliver Heberling
Artist
: Filth is eternal
Album: Love is a lie, filth is eternal
Genre: Hardcore Punk
Plattenfirma: Churchroad Records

Hervorgegangen aus der Hardcore-Punkband Fucked and Bound (ein Review zum Album “Suffrage” findet ihr hier) veröffentlichen FILTH IS ETERNAL nun ihr Album FILTH IS ETERNAL, LOVE IS A LIE. Die Bandmitglieder sind die gleichen geblieben.

Geblieben ist auch die Kompromisslosigkeit mit der die Band auf ihrem gut 20-minütigen Werk vorgeht: Wütend und kurz angebunden rotzt sich die Seattle-Combo durch ihre Songs, von denen nur der selbsbetitelte Rausschmeißer die Zwei-Minuten-Marke merklich überschreitet. Die Namensänderung hat der musikalischen Qualität keinen Abbruch getan. Mit rasantem Vibe grinden FILTH IS ETERNAL vor sich hin und rütteln ihre Hörer:innen mit zwölf Ohrfeigen wach.

Von mir gibt es 7 von 10 Hellfire-Punkten.

Tracks

01 – On the rake
02 – The chain
03 – Strange men
04 – Private room
05 – Wigsplitter
06 – Love is a lie
07 – Deeper void
08 – Nosebleed
09 – The dog
10 – The ritual
11 – Pearl slug
12 – Filth is eternal

Line – Up:

Lisa Mungo – Vocals
Brian McClelland – Guitar
Rah Davis – Bass
Matt Chandler – Drums

Weitere Infos:

Homepage
Facebook
Twitter
Instagram
Churchroad Records

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.