Cultist – Manic Despair

© Cultist

 

Geschrieben von: Susanne Kneisel
Band: Cultist
Album: Manic Despair
Genre: Death Metal
Plattenlabel: Awakening Records
Veröffentlichung: 26. August 2022

Cultist existieren seit 2015 und nun startet man mit dem ersten Longplayer durch. Dieser wurde bereits 2020 aufgenommen, verlässt aber nun erst in physischer Form den Underground.

Ich tue mich gerade etwas schwer, mitgerissen zu werden, denke aber, dies ist eins der Alben, die man mehrmals hören muss, um einen Zugang zu bekommen oder dann immer noch nicht.
Old School Death auf jeden Fall, aber irgendwie finde ich keinen Einklang zwischen Vocals, Saiten-Fraktion und Drums. Jeder für sich meistert seinen Part, für mich klingt es eher nach einer Aneinanderreihung als nach einer Einheit, die dann einen Song eingängig und mitreißend machen würde. Aber das ist lediglich meine persönliche Meinung.

Bei Track sieben “Regression” kommt es mir so vor, als hätte man das vorher Geschriebene erhört und teilweise umgesetzt. Für mich der beste Song der Scheibe. Aber wie jedes Album wird auch dieses von einer Fangemeinde gefeiert werden.

Da mich das Gehörte nur semi begeistert, halbiere ich hier auch mal die Höchstpunktzahl.
5 von 10 Hellfire-Punkten

Tracklist:

01 Manic Despair
02 Synesthesia
03 Vicissitudes
04 Triumph
05 Missing A Soul
06 Locked In Time
07 Regression
08 Vexatious Seizures Of Thought

 

Mehr Infos:

https://www.facebook.com/cultistcanada

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.