Chandrian Kill – Bring Out Your Dead

© Chandrian Kill

Geschrieben von Katja Maeting
Band: Chandrian Kill
Album: Bring Out Your Dead
Genre: Melodic Metal / Djent / Alternative
Plattenfirma: Bar 3 Records
Veröffentlichung: 07. September 2018

Wenn Erfahrung auf Erfahrung trifft, entsteht entweder eingefahrene Langeweile oder etwas Hochinteressantes. Im Fall der beiden Herren hinter Chandrian Kill stehen die Zeichen gut, dass es auf Letzteres hinausläuft.

Außerhalb von herkömmlichen Bandgefügen haben sich Sänger Nic Whitmore und Gitarrist Ted Clark zusammengetan, um einen zeitgemäßen modernen Alternative Sound zu erschaffen, dessen Bandbreite von melodischen Arrangements bis zu druckvollen Djent-Einflüssen reicht. Herauskommen ist eine Debüt-EP mit drei Songs, die zu gefallen weiß und neugierig auf die Zukunft dieser Zusammenarbeit macht.

Der erste Song “I Collide” eröffnet den Dreier-Reigen mit einem melodischen Fluss mittlerer Geschwindigkeit, der instrumental kompakt gewoben voranfliesst und in den die Vocals die stimmlichen Steine setzen, an denen sich das Wasser bricht. Dabei wechselt Nic Whitmore zwischen Klargesang, der sich harmonisch in das instrumentale Klangbild einfügt und leichten Shouts, die für stimmige Wellen im melodischen Treiben sorgen.

Bei “Filter Off” setzen Chandrian Kill mehr auf die rhythmischen Betonungen innerhalb des Songs und rauere klangliche Kanten. So wird das Gesamtgefüge eindringlicher, noch betont durch die harschen Vocals, die auch mal aus einem drängenden Flüstern übergehen in growlartige Passagen. Instrumental kommen hier die Djent-Einflüsse deutlich zum Tragen und sorgen so für ein härteres und vor allem druckvolles klangliches Agieren. 

“Remain Alive” arrangiert dann variantenreiche Strophen mit einem getragen agierenden, eingängigen Refrain. Moderner Alternative Sound trifft auf punktuell gesetzte Prog-Momente im letzten Drittel des Songs, welche die melodische Struktur für kurze Zeit aufbrechen, um dann zielgerichtet und druckvoll zu ihr zurückzukehren.

Wer facettenreichen, modernen Alternative Metal und Rock mag, sollte hier durchaus den Test wagen. Das lose um das Konzept “Leben, Erfahrung, seiner Selbst bewusst werden” angelegte 3-Song-Werk bildet den Auftakt einer Reihe angedachter EPs dieser beiden sehr gut harmonierender Musiker. Man darf gespannt sein. 

Trackliste:
1. I Collide
2. Filter Off
3. Remain Alive

Line-up:
Ted Clark
Nic Whitmore

Weitere Infos:
Chandrian Kill bei Facebook

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.