Bloodlost – Diary Of Death

 

Geschrieben von Helgvar Sven Mánfreðson
Band: Bloodlost
Album: Diary Of Death
Genre: Thrash Metal
Plattenfirma: El Puerto Records
Veröffentlichung: 6. Juli 2018

 

2005 gründete sich Bloodlost im Schweizer Kanton Wallis. Das Trio, bestehend aus Francisco Martins – Gesang, Gitarre, Lionel Fontannaz – Bass, Gesang und Nico Fontannaz – Schlagzeug, hat mittlerweile mit dem aktuell erschienenen vier Alben als Veröffentlichung in der Band-Vita.

Mir wird astreiner Thrash-Metal in Form, im Gewand der achtziger Jahre präsentiert, eine in Töne gefasste Anlehnung an Exodus, Kreator, Tankard oder Slayer vernehmen meine Ohren bei den insgesamt elf Titeln. Schnell, brutal, kreativ und laut – einige Definitionen, die bezeichnend sind für das mir dargebotene. Sirenen heulend und marschierend beginnt der instrumentale Opener “Hell Collide Heaven“, um dann mit “Need Of Brutality” so richtig loszulegen. Gitarren Riffs und Drum Attacken, die die Saiten und Felle zum bersten bringen.

Necromancer” und “Lord Of Destruction” fegen und walzen alles nieder, in typischer “Hell Awaits” Manier, während mich “Evil To The Cross” an Tankard erinnert. “The Ghost Of My Way” ist ein gediegener Song in Sachen Geschwindigkeit, um diese dann mit “The Party Is Not Dead” ansteigen zu lassen. Mit “Bones Crusher” und “Back To Cemetery” gibt es wieder ordentlich auf die Haube, mit “Zombie Attack” (kein Cover) wird das Album nach 34:52 min. wuchtig abgeschlossen.

Hier gibt es ohne wenn und aber die geballte Feuerkraft, das Gaspedal wird konstant durchgetreten. Bloodlost bieten mir das, wofür sie angetreten sind. Thrash Metal im Stile der Achtziger. Natürlich wird der eine oder andere musikalische parallelen finden so wie ich, aber was solls. Das Album gefällt mir durchweg, also Ziel erreicht!

 

Trackliste:

01 Hell Collide Heaven
02 Need Of Brutality
03 Necromancer
04 Evil To The Cross
05 The Ghost Of My Way
06 Lord Of Destruction
07 Fuck You
08 The Party Is Not Dead
09 Bones Crusher
10 Back To Cemetery
11 Zombie Attack

 

weitere Infos:

https://www.facebook.com/bloodlost/

 

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.