Black Tape Lion beschreiten mit ihrer Single “Glow” neue Wege

© Black Tape Lion

Wenn man einen Song möchte, der live auf großen und auf kleinen Bühnen, in der Halle und Open Air funktioniert, dann schreibt man ihm entweder eine mitreissende Dynamik auf den Leib oder macht eine emotionale Hymne draus.

Die Regensburger Band Black Tape Lion hat beides gemacht und fusioniert auf ihrer neuen Single “Glow” beide Charakterzüge äußerst stimmig. Um dieses Ziel zu erreichen, bewies die noch junge Band den Mut, den Blick auch abseits der mit ihrem 2017 veröffentlichten Debüt-Album “Run” eingeschlagenen Alternative Rock-Wege schweifen zu lassen. Da die vier gerne zu lockeren Sprüchen neigen, mag der eine oder andere geschmunzelt haben, als sie bei uns im Interview verrieten: …jedoch machen wir zukünftig schlicht und einfach alles, worauf wir gerade Bock haben: Ob Violine, Gitarre oder die geschichtsträchtige Balalaika! 

Da Violine ja zu offensichtlich gewesen wäre, haben Black Tape Lion für ihre am 30. Juni erschienene Single eine viel beeindruckendere Unterstützung gewinnen können: Jazznuts, der Chor der Universität Regensburg, hat die Musiker mit seinen über 100 Sängerinnen und Sängern unterstützt und so eine beeindruckende und emotionale Gesangskulisse erschaffen, vor der Black Tape Lion “…vom inneren Kampf zwischen dem leidenschaftlichen Streben nach Selbstverwirklichung und der Angst zu versagen (in Bezug auf die Musik und dem damit verbundenen Business)” erzählen. Für die besonderen Akzente bewegt sich die Band dabei auch instrumental aus der gewohnten Komfortzone und setzt unter anderem Piano und Synthie-Effekte ein. 

Für das ausdrucksstarke Video zum Song arbeiteten die Musiker mit dem bekannten Musikvideo-Regisseur Bernhard Schinn (u.a. Itchy, Boysetsfire) zusammen, die emotionale Performance wurde mit Choreographen und Tänzerinnen des Tanzstudios Kotch & Rhapsody erarbeitet und umgesetzt. 

“Glow” bildet den Auftakt zu einer Reihe von Single-Veröffentlichungen, sodass es bald hoffentlich häufiger neues von Black Tape Lion zu erzählen gibt. Wer die Wirkung der neuen Single in verschiedenen Live-Umgebungen ausprobieren möchte, hat hier die Gelegenheit dazu:

© Black Tape Lion

05.07 München / Uni-Sommerfest
06.07 Kelheim / Kreisi
20.07 Gauting / Kulturspektakel
25.07 München / Free and Easy(w BLACK PEAKS)
26.07 Bayreuth / Glashaus
03.08 Enderndorf / Lieder am See
07.08 München / Theatron Musiksommer
09.08 Plattenburg / Aqua Maria Festival
21.09 Würzburg / B-Hof
09.11 VAZ / Burglengenfeld

Weitere Infos:
Black Tape Lion bei Facebook
Black Tape Lion bei Instagram
Website von Black Tape Lion

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.